BRK KitaPlus “Unter der Burg” 

BRK-KitaPlus "Unter der Burg" Königsberg i.BayÖffnungszeiten

06:00 bis 20:00 Uhr
Schließ­ta­ge nur zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr

Zielgruppen:

Kin­der­krip­pe für Kin­der unter 3 Jah­ren
Kin­der­gar­ten für Kin­der von 3 bis 6 Jah­ren

Unsere Qualitätskriterien im Überblick

    • Alters­ge­rech­te Räum­lich­kei­ten
    • Qua­li­fi­zier­tes Per­so­nal mit Zusatz­aus­bil­dun­gen
    • Bedarfs­ge­rech­te Öff­nungs­zei­ten und fle­xi­ble Buchungs­zei­ten
    • Indi­vi­du­el­le Betreu­ung und För­de­rung des Kin­des
    • Inten­si­ve Eltern­ar­beit

Mit dem Bun­des­pro­gramm „KitaP­lus: Weil gute Betreu­ung kei­ne Fra­ge der Uhr­zeit ist“, geför­dert vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend, soll Eltern durch eine Erwei­te­rung der Öff­nungs­zei­ten von Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen und Kin­der­pfle­ge­stel­len die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf erleich­tert wer­den.
→ wei­ter­le­sen…

BRK Mittags- und Ganztagsbetreuung an Schulen

“Wir gehen neue Wege”

Frei­zeit­päd­ago­gi­sche Ange­bo­te

  • För­de­rung sozia­ler Kom­pe­ten­zen
  • Trai­ning lebens­prak­ti­scher Fer­tig­kei­ten
  • Auf­bau eines sinn­vol­len Frei­zeit­ver­hal­tens
  • Aktio­nen und Pro­jek­te
  • Fes­te und Fei­ern
  • Aus­flü­ge

→ wei­ter­le­sen…

uponor:
„Familienorientierte Personalpolitik“

Uponor - simply moreDie Fir­ma Upo­nor koope­riert mit dem Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus in der Kin­der­be­treu­ung

Kin­der­be­treu­ung stellt sich für vie­le berufs­tä­ti­gen Müt­ter und Väter als schwie­ri­ge Auf­ga­be dar. Die Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten in der nähe­ren Umge­bung des Unter­neh­mens ent­spre­chen oft nicht dem Bedarf der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, weil Öff­nungs­zei­ten zu kurz bezie­hungs­wei­se unfle­xi­bel sind. Gera­de in den Feri­en­zei­ten haben berufs­tä­ti­ge Eltern kei­ne Ange­bo­te die unter 5 Jäh­ri­ge betreu­en und für Schul­kin­der gibt es oft kei­ne frei­zeit­päd­ago­gi­schen Feri­en­pro­gram­me die sich an den Bedürf­nis­sen und Bedar­fe der Arbeit­neh­mer eines Unter­neh­mens ori­en­tie­ren.
→ wei­ter­le­sen…

Sparkasse Ostunterfranken

MGH-Kooperationspartner: Sparkasse OstunterfrankenKoope­ra­ti­on zwi­schen der Spar­kas­se Ost­unterfranken und dem Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus
Haß­furt im Bereich der Kin­der­be­treu­ung.

Die Spar­kas­se Ost­un­ter­fran­ken ist sich der Her­aus­for­de­rung, Beruf und Fami­lie unter einen Hut zu brin­gen, bewusst und hilft des­halb ihren Mit­ar­bei­tern bei der Suche nach einer qua­li­fi­zier­ten Kin­der­be­treu­ung in den Feri­en­zei­ten.

Mit einer fami­li­en­be­wuss­ten Per­so­nal­po­li­tik för­dert und unter­stützt die Spar­kas­se ihre Mit­ar­bei­ter.

Die Spar­kas­se Ost­un­ter­fran­ken ist ein ver­läss­li­cher Part­ner für die Men­schen im Land­kreis Haß­ber­ge. Mit einem Markt­an­teil von über 50% im Pri­vat­kun­den-Bereich ist sie ein wich­ti­ger Finanz­dienst­leis­ter vor Ort – mit zahl­rei­chen Filia­len und SB-Ein­rich­tun­gen und ca. 280 Mit­ar­bei­tern.

Kreisjugendamt Haßberge – Familienbüro

Im Fami­li­en­bü­ro wur­den fol­gen­de Auf­ga­ben des Kreis­ju­gend­am­tes zusammen­gefasst:

    • Ver­mitt­lung von Frü­hen Hil­fen
    • Koor­di­nie­ren­de Kin­der­schutz­stel­le
    • Koor­di­nie­rungs­stel­le Fami­li­en­bil­dung
    • Qua­li­fi­zie­rung und Ver­mitt­lung von Tags­müt­tern
    • Jugend­hil­fe­pla­nung

    Seit vie­len Jah­ren arbei­tet das Kreis­ju­gend­amt-Fami­li­en­bü­ro mit dem Mehr­genera­tio­nen­haus Haß­furt zusam­men und initi­iert für Fami­li­en im Land­kreis Haß­ber­ge niedrig­schwel­lige Bil­dungs­an­ge­bo­te.
    → wei­ter­le­sen…

    Pflegestützpunkt Haßberge

    Pflegestützpunkt HaßbergeDer Pfle­ge­stütz­punkt Haß­ber­ge ist Anlauf­stel­le für Fra­gen rund um das The­ma Pfle­ge.

    Neben Infor­ma­tio­nen über gesetz­li­che Leis­tun­gen erhal­ten Rat- und Hil­fe­su­chen­de Aus­künf­te über regio­na­le Pfle­ge- und Betreu­ungs­an­ge­bo­te und Hil­fe­stel­lung bei der Inan­spruch­nah­me der Leis­tun­gen. Das Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus Haß­furt mit der Fach­stel­le für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge gibt eben­falls qua­li­fi­zier­te und kon­kre­te Hil­fe­stel­lung im Pfle­ge- und Betreu­ungs­all­tag.
    → wei­ter­le­sen…

    Malteser – Trauertreff Haßfurt

    Maltheser - Trauertreff HaßfurtDer Tod eines nahe­ste­hen­den Men­schen stürzt Ange­hö­ri­ge häu­fig in eine Lebens­kri­se, in der sie ihre Auf­ga­ben und ihren All­tag vor­über­ge­hend nicht mehr bewäl­ti­gen kön­nen. In einer kom­pe­tent betreu­ten Trau­er­grup­pe bekom­men sie Unter­stüt­zung und erfah­ren, dass ande­re Trau­ern­de ein ähn­li­ches Gefühls­cha­os erle­ben.

    Die Besu­che­rin­nen und Besu­cher des Trau­er­treffs haben außer­dem die Mög­lich­keit, an den Betreu­ungs- und Ent­las­tungs­an­ge­bo­ten des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses teil­zu­neh­men. Im Gegen­zug kann das Team des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses auf die Bedar­fe und Bedürf­nis­se der Fami­li­en indi­vi­du­ell reagie­ren und auf den Trau­er­treff hin­wei­sen.
    → wei­ter­le­sen…

    Schlemmer Haßfurt

    „Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf durch Koope­ra­ti­on mit Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“

    Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf ist eine wich­ti­ge Grund­la­ge für eine erfolg­rei­che Arbeit und zufrie­de­ne Mit­ar­bei­ter. Schlem­mer setzt sich des­halb durch die Koope­ra­ti­on mit dem Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus in Haß­furt für die­se Belan­ge ein. Durch die Zusam­men­ar­beit wird allen Mit­ar­bei­tern eine fle­xi­ble und zuver­läs­si­ge Kin­der­be­treu­ung wäh­rend der Feri­en­zei­ten zuge­si­chert. Für Kin­der zwi­schen 6 und 12 Jah­ren wird ein abwechs­lungs- und erleb­nis­rei­ches Feri­en­pro­gramm durch geschul­tes Per­so­nal ange­bo­ten.

    Schlem­mer ermög­licht mit die­ser Koope­ra­ti­on nicht nur eine zuver­läs­si­ge Feri­en­be­treu­ung, son­dern freut sich zugleich, die Zusam­men­ar­beit mit der Regi­on zu stär­ken und eine sozia­le Ein­rich­tung zu unter­stüt­zen.

    → wei­ter­le­sen…

    Seniorenbeirat der Stadt Haßfurt

    Logo Seniorenbeirat der Stadt HaßfurtIm April 2001 wur­de von der Stadt Haß­furt zur För­de­rung der Belan­ge älte­rer Mit­bür­ger ein Bei­rat ins Leben ge­rufen. Die­ser Bei­rat erhielt die Bezeich­nung „Senio­ren­beirat der Stadt Haß­furt“. Der Senio­ren­bei­rat berät den Stadt­rat, des­sen Aus­schüs­se und die Ver­wal­tung in grund­sätz­li­chen Ange­le­gen­hei­ten älte­rer Mit­bür­ger. Er ver­steht sich als Organ der Mei­nungs­bil­dung und des Erfah­rungs­aus­tau­sches auf sozia­lem, wirt­schaft­lichem und kul­tu­rel­lem Gebiet.

    Er ver­tritt die gemein­sa­men Inter­es­sen der Senio­rin­nen und Senio­ren in der Öffent­lich­keit. Um dies zu errei­chen, arbei­tet der Senio­ren­bei­rat mög­lichst eng mit den alten­po­li­tisch enga­gier­ten Grup­pen des kirch­li­chen und gesell­schaft­li­chen Lebens, dem Stadt­rat sowie mit der Ver­wal­tung der Stadt Haß­furt zusam­men.
    → wei­ter­le­sen…

    GerlPrint IRP

    GerlPrint IRP HaßfurtGerl­Print Inter­net & Real­World Publi­ca­ti­ons hat ehren­amt­lich die Erstel­lung und Pfle­ge unse­res Inter­net-Auf­tritts über­nom­men.

    Bir­git Ger­ling aus Haß­furt kon­zi­piert und rea­li­siert Web­sites in enger Zusam­men­ar­beit mit ihren Kun­den, in deutsch und/​oder eng­lisch, mit Blogs, Online-Shops, Foren, Live-Chat … und legt dabei beson­de­res Augen­merk auf Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, Nutzerfreund­lich­keit und Sicher­heits­as­pek­te.

    Zu ihrem wei­te­ren Ange­bot im Bereich Publi­ka­ti­ons­dienst­leis­tun­gen gehö­ren Buch­produktion und Über­set­zun­gen aus dem Eng­li­schen sowie Lek­to­rat für christ­li­che Ver­la­ge und Auto­ren. → wei­ter­le­sen…