Babysitten will gelernt sein: Neue Babysitter aller Generationen” für den Landkreis einsatzbereit

Haß­fur­ter Tag­blatt — 26.10.2018

17 neue Babysitter aller Generationen für den Landkreis einsatzbereit (Foto: Jakob Röder/MGH)

Nach er­folg­rei­chem Ab­schluss und der Zer­ti­fi­kats­über­ga­be durch Bil­dungs­pa­te Dr. Ar­man Beh­dja­ti-Lind­ner, so­wie Jo­han­na Ott und The­re­sa Krapf vom MGH sind die neu­en Ba­by­sit­ter al­ler Ge­nera­tio­nen nun ein­satz­be­reit. (Foto: Ja­kob Röder/MGH)

Haß­furt. Im Ba­by­sit­ter-Lehr­gang des Mehr­gene­ra­tio­nen­hauses Haß­furt un­ter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes wur­den am ver­gan­ge­nen Wochen­ende zur Un­ter­stüt­zung von Fa­mi­li­en im Land­kreis Haß­ber­ge Ba­by­sit­ter al­ler Ge­nera­tio­nen“ aus­ge­bil­det.

17 Mäd­chen und Frau­en aus dem gan­zen Land­kreis im Al­ter von 11 bis 69 Jah­ren lern­ten in dem 3-tä­gi­gen Ba­by­sit­ter-Lehr­gang al­les Wich­ti­ge rund ums Ba­by­sit­ten und den Um­gang mit Kind und El­tern. → wei­ter­le­sen…

Ein Plus in Erster Hilfe mit doppeltem Gewinn
für Helfer und Betroffene

Fit in Erster Hilfe 50+”: Mit dem neuen Kursmodul will das Rote Kreuz älteren Menschen Ängste nehmen und Handlungssicherheit geben

PRESSEMELDUNG aus dem BRK Kreis­ver­band – 12.10.2018 – Mi­cha­el Will / BRK

Ein Plus in Erster Hilfe: Neues  Kursmodul für die "Generation 50+"

Fit in Ers­ter Hil­fe 50+“ heißt ein neu­es An­ge­bot, das der BRK-Kreis­ver­band Haß­ber­ge für äl­te­re Mit­men­schen ins Le­ben ge­ru­fen hat. Ängs­te sol­len ab­ge­baut und Hand­lungs­si­cher­heit bei me­di­zi­ni- schen Not­fäl­len ge­ge­ben wer­den. Das An­ge­bot wur­de als Er­geb­nis ei­nes Ers­te-Hil­fe-Ak­ti­ons­ta­ges (Bild) im Sep­tem­ber am Haß­fur­ter Markt­platz ins Le­ben ge­ru­fen. (Foto: Mi­cha­el Will / BRK)

LANDKREIS HASSBERGE – Ers­te Hil­fe ist kin­der­leicht. Das ist sprich­wörtlich zu ver­ste­hen, denn schon Kin­der ler­nen heut­zu­ta­ge, wie man Ers­te Hil­fe leis­tet und dass man bei ei­nem me­di­zi­ni­schen Not­fall die Not­rufnummer 112 an­ru­fen muss. Was Kin­der wis­sen, soll­ten Er­wach­se­ne eben­so gut kön­nen. Doch bei vie­len herrscht Un­si­cher­heit oder Sor­ge, et­was falsch zu ma­chen. Mit ei­nem spe­zi­el­len Ers­te-Hil­fe-Mo­dul will das Rote Kreuz des­halb be­son­ders die Ge­nera­ti­on 50+“ an­spre­chen, Ängs­te ab­bau­en und Handlungs­sicher­heit ver­mit­teln.

Mit Fit in Ers­ter Hil­fe 50+“ re­agiert der BRK-Kreis­ver­band Haß­ber­ge spe­zi­ell auf die Be­dürf­nis­se von Men­schen, de­ren Ers­te Hil­fe Kurs oft Jah­re zu­rück liegt, mit­un­ter gar so alt ist wie ihr Füh­rer­schein selbst. Ent­stan­den ist das An­ge­bot als Er­geb­nis aus dem Aktions­tag an­läss­lich des In­ter­na­tio­na­len Tags der Ers­ten Hil­fe“, der am 11. Sep­tem­ber statt­ge­fun­den hat­te und an dem sich das Rote Kreuz mit ei­nem Ers­te-Hil­fe-Par­cours auf dem Markt­platz in Haß­furt be­tei­lig­te.
→ wei­ter­le­sen…

Von der Vielfalt begeistert

Hoher Besuch aus dem Bundesfamilienministerium staunte über die Angebote in Haßfurt und nahm zugleich einige Wünsche und Anliegen mit nach Berlin.

Frän­ki­scher Tag – 08.10.2018 / Haß­fur­ter Tag­blatt – 10.10.2018

Selbst­be­stimmt im Al­ter, Be­treu­ungs­netz­werk für alle Ge­nera­tio­nen, Alt und Jung, Frei­wil­li­ges En­ga­ge­ment – die­se und vie­le wei­te­re The­men konn­te der parla­men­ta­rische Staats­se­kre­tär im Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­um Herr Ste­fan Zier­ke bei sei­nem Be­such am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt vor­fin­den.

Nach Be­grü­ßung durch den Bür­ger­meis­ter der Stadt Haß­furt, Herrn Gün­ther Wer­ner, und Lei­te­rin des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Frau Gud­run Gre­ger im Café Bis­tro Of­fe­ner Treff“, über­zeug­te sich der par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tär von den viel­fäl­ti­gen An­ge­bo­ten der Ein­rich­tung un­ter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes im Rah­men ei­ner Haus­be­ge­hung.

Staatssekretär Zierke beim begleiteten Baby- und Kleinkindtreff im Mehrgenerationenhaus Haßfurt.

Staats­se­kre­tär Zier­ke beim be­glei­te­ten Baby- und Klein­kind­treff im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt.

→ wei­ter­le­sen…

Staatsminister Roth lobt Integrationsleistung des Mehrgenerationenhauses

Haß­fur­ter Tag­blatt – 21.09.2018 – Chris­ti­an Li­cha

HASSFURT. Ge­ra­de noch im West-Bal­kan und dann auf dem Weg nach Brüs­sel leg­te Mi­cha­el Roth (SPD), der Staats­mi­nis­ter für Eu­ro­pa im Aus­wär­ti­gen Amt, ei­nen Zwi­schen­stopp in Haß­furt ein. Im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus (MGH) am Markt­platz in­for­mier­te er sich am Mon­tag auf Ein­la­dung des SPD-Land­tags­kan­di­da­ten René van Eckert über die so­zia­len An­ge­bo­te. Auch die Eu­ro­pa­ab­ge­ord­ne­te Kers­tin West­phal, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Sa­bi­ne Ditt­mar so­wie Kreis­rat Bern­hard Ruß, 1. Bür­ger­meis­ter Gün­ther Wer­ner und 3. Bür­ger­meis­ter Ste­phan Schnei­der be­grüß­ten den ho­hen Gast. Auch in das Gol­de­ne Buch der Stadt Haß­furt trug sich Roth ein.

Integrationsleistung im MGH gelobt: Michael Roth hörte sich interessiert die Lebensgeschichte von MGH-Nutzern mit Migrationshintergrund an.

Staats­mi­nis­ter Mi­cha­el Roth (rechts vor­ne) hör­te sich in­ter­es­siert die Le­bens­ge­schich­ten von Be­ri­hua Bahl­bi aus Eri­trea (links) und Dima Zaid aus dem Irak (2. v. l.) an. (Foto: Chris­ti­an Li­cha)

→ wei­ter­le­sen…

Ein Markt der Möglichkeiten mitten in der Stadt

Das Mehrgenerationenhaus in Haßfurt schreibt seit zehn Jahren eine Erfolgsgeschichte. Zum runden Geburtstag kam auch eine Ministerin aus München zum Gratulieren.

Haß­fur­ter Tag­blatt / Frän­ki­scher Tag – 17.09.2018 – Ul­ri­ke Lan­ger

Ein Markt der Möglichkeiten mitten in der Stadt (Foto: René Ruprecht)

Voll­be­setz­tes Haus: Die ge­la­de­nen Gäs­te fei­ern das 10jährige Be­stehen des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Haß­furt. (Foto: René Ru­precht)

HASSFURT (ger) Als wir 2008 das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus (MGH) in Haß­furt ge­grün­det ha­ben, bin ich mit sehr viel Elan, Eu­pho­rie und Herz­blut an die Ar­beit ge­gan­gen. Denn das Kon­zept hat mich be­geis­tert und ich dach­te, dass sich die Kom­mu­nen, Be­hör­den und Ak­teu­re im so­zia­len Be­reich dar­um rei­ßen wür­den“, er­zähl­te Gud­run Gre­ger, Lei­te­rin des MGH, an­läss­lich der Zehn­jah­res­fei­er. Für mich war das ein Zu­kunfts­pro­jekt für die Stadt Haß­furt und den Land­kreis Haß­ber­ge.“
→ wei­ter­le­sen…

PRESSEMELDUNG: Aktionswoche 2018

Das Mehrgenerationenhaus Haßfurt lädt ein zur Aktionswoche 2018 des bürgerschaftlichen Engagements

Aktionswoche 2018

Mar­ti­na Naß, frei­wil­lig En­ga­gier­te der Licht­stu­be, mit Max Gus­tav Ha­sen­ohr“, dem Mas­kott­chen der letzt­jäh­ri­gen Ak­ti­ons­wo­che des Bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ments

Frei­tag, 14. bis Frei­tag, 21.09.2018
Ver­an­stal­tungs­ort: Kunst­haus Haß­furt, Haupt­str. 35
 

In der 14. Ak­ti­ons­wo­che zum bür­ger­schaft­li­chen Engage­ment des Bun­des­netz­werks Bür­ger­schaft­li­ches En­gage­ment bie­tet das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus (MGH) Haß­furt die Mög­lich­keit, frei­wil­li­ges En­gage­ment aus­zu­pro­bie­ren. Von Frei­tag, den 14.09.2018 bis Frei­tag, den 21.09.2018 ste­hen al­len Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Ak­tio­nen und Pro­jek­te des BRK-Mehr­ge­ne­r­a­­tio­nen­­hau­ses zum Hinein­schnuppern und Aus­pro­bie­ren of­fen. Ach­tung: der Ver­an­stal­tungs­ort ist das Kunst­haus der Stadt Haß­furt (Haupt­stra­ße 35).

Die Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser sind wich­ti­ge An­lauf­stel­le, Kno­ten­punk­te, Netz­werk- und In­for­ma­ti­ons­bör­sen für in­di­vi­du­el­le fa­mi­li­en­ent­las­ten­de- und fa­mi­li­en­un­ter­stüt­zen­de Be­ra­tungs-, Be­treu­ungs- und Bil­dungs­an­ge­bo­te mit dem En­ga­ge­ment von vie­len frei­wil­lig En­ga­gier­ten, die sich für An­de­re und zu den The­men des Ge­mein­wohls ein­set­zen und das Le­ben in der Stadt ak­tiv mit­ge­stal­ten.

Die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger al­ler Ge­nera­tio­nen kön­nen je nach In­ter­es­se vor­han­de­ne An­ge­bo­te im Haus un­ter­stüt­zen, selbst Kur­se an­bie­ten oder Men­schen al­ler Al­ters­stu­fen und Her­kunft im All­tag un­ter­stüt­zen. Auch wird das En­ga­ge­ment pro­fes­sio­nell be­glei­tet und ko­or­di­niert.
→ wei­ter­le­sen…

Ohne Unterschiede macht Gleichheit keinen Spaß

PRESSEMITTEILUNG 051/2018 aus dem BRK KV Haß­ber­ge
(Text: Mi­cha­el Will / BRK. Foto: Gi­se­la Schott)


Schü­ler un­ter­stütz­ten an­de­re Kin­der beim Ler­nen der deut­schen Spra­che. Pro­jekt un­ter Trä­ger­schaft des BRK seit 2007 er­folg­reich.

HASSFURT. – Im Rah­men ei­ner Fei­er­stun­de konn­ten auch die­ses Jahr zum elf­ten Mal Sprach­be­glei­ter des Sprach­för­der­pro­jekts für Kin­der mit Migrationshinter­grund/Fluchtgeschichte ihre Zer­ti­fi­ka­te ent­ge­gen­neh­men. Er­folg­reich stell­ten sie sich der ver­ant­wor­tungs­vol­len Auf­ga­be, Grund­schü­lern der 1. bis 4. Klas­se mit Migrationshintergrund/Fluchtgeschichte die deut­sche Spra­che und Kul­tur zu ver­mit­teln und nä­her zu brin­gen.

Die jungen Sprachbegleiter zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern des BRK-Kreisverbandes Haßberge. (Foto: Gisela Schott)

Freu­en sich über ge­mein­sa­me Er­fol­ge im Sprach­för­der­pro­jekt für Kin­der mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund und Flucht­ge­schich­te: Die jun­gen Sprach­be­glei­ter zu­sam­men mit Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern des BRK-Kreis­ver­ban­des Haß­ber­ge. (Foto: Gi­se­la Schott)

Das Sprach­för­der­pro­jekt wur­de 2007 vom Staat­li­chen Schul­amt zu­sam­men mit dem Ro­ta­ry Club Haß­furt und der Grund­schu­le Haß­furt ins Le­ben ge­ru­fen und seit­dem in der Mit­tags­be­treu­ung an der Grund­schu­le Haß­furt, in Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes Haß­ber­ge, durch­ge­führt.
→ wei­ter­le­sen…

Wir sind fit für den Schulbeginn“

PRESSEMELDUNG aus dem MGH, 05.09.2018
Haß­fur­ter Tag­blatt / Frän­ki­scher Tag – 07.09.2018

HASSBERGKREIS. Auch in die­sem Jahr wur­den wie­der an­ge­hen­de Schul­kin­der aus der Stadt und dem Land­kreis Haß­furt im Fe­ri­en­pro­gramm des Mehr­gene­ra­tio­nen­hauses Haß­furt un­ter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes buch­stäblich FIT für die Schu­le“ ge­macht. Aus­ge­ar­bei­tet von ei­nem Ex­per­ten­team und un­ter der Lei­tung der Leh­re­rin Anja Lind­ner und Päd­ago­gin The­re­sa Krapf wur­den die künf­ti­gen Erst­kläss­ler in den Mo­du­len Ma­the, Spra­che, Psy­cho­mo­to­rik, Kon­zen­tra­tion, Gra­fo­mo­to­rik so­wie rhyth­mi­sche Be­we­gung ge­för­dert und so ge­zielt auf den be­vor­ste­hen­den Schul­ein­tritt vor­be­rei­tet.

Fit für den Schulbeginn: Stolz präsentieren die Kinder ihren Scherenführerschein. (Foto: Nora Koppitz/MGH)

Leh­re­rin Anja Lind­ner (links) und Päd­ago­gin The­re­sa Krapf (rechts) mach­ten 17 ABC-Schüt­zen im MGH-Fe­ri­en­pro­gramm fit für den Schul­be­ginn. Stolz prä­sen­tie­ren die Kin­der ih­ren Sche­ren­füh­rer­schein. (Foto: Nora Koppitz/MGH)

→ wei­ter­le­sen…

Bunte Vögel im Kunsthaus in Haßfurt

Haß­fur­ter Tag­blatt / Frän­ki­scher Tag – 05.09.2018
Haß­berg-Echo – 08.09.2018

Es ist schon fast eine Tra­di­ti­on, die Fa­ber-Cas­tell Fe­ri­en­kunst­wo­che un­ter der Re­gie des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes in Haß­furt. Be­reits seit 8 Jah­ren fin­det sie je­des Jahr in den Som­mer­fe­ri­en An­fang Sep­tem­ber statt, un­ter fach­kun­di­ger Lei­tung des bil­den­den Künst­lers und Coun­selors für Kunst- und Ge­stalt­the­ra­pie, An­dre­as Neun­hoef­fer. Au­ßer­dem be­glei­ten päda­go­gi­sche Fach­kräf­te der BRK Mit­tags- und Ganz­tags­be­treu­ung und des Mehr­gene­ra­tio­nen­hauses in be­währ­ter Wei­se die Fe­ri­en­KUNST­wo­che.

FerienKUNSTwoche 2018: Vögel im Kunsthaus

Die Kin­der las­sen ih­rer Krea­ti­vi­tät in der Fe­ri­en­KUNST­wo­che frei­en Lauf (Fo­tos: MGH)

Un­ter dem Mot­to Zug der Vö­gel“ ver­brin­gen 27 Kin­der mo­men­tan eine krea­ti­ve Ferien­KUNST­woche im Kunst­haus der Stadt Haß­furt.
→ wei­ter­le­sen…