Und Mittwoch ist Computertag

Senioren lernen im MGH den Umgang mit digitalen Medien

Haß­fur­ter Tag­blatt – 24.02.2018 – Jan Schnei­der

Und Mittwoch ist Computertag

(V.l.n.r.) Jac­que­line Schrö­der, Jan Schnei­der, Hel­ga Bur­ger und Rüdi­ger Den­nin­ger zei­gen, wie das per­fek­te „Sel­fie“ gelingt. (Foto: Mar­tin Lud­wig)

Hard­ware, User­na­me, Back­up – Vor vier Jah­ren waren dies noch Fremd­wörter für Kvé­ta Thei­le aus Haß­furt. Anti­vi­rus hielt sie für eine Immun­abwehr­arznei aus der Apo­the­ke. Heu­te ver­schickt die 65-jäh­ri­ge elek­tro­ni­sche Post­kar­ten, erstellt Foto­al­ben am Rech­ner und kommu­niziert mit ihrer Fami­lie via Soci­al Media quer über den Erd­ball. „Das alles ver­dan­ke ich den frei­wil­lig enga­gier­ten Hel­fe­rin­nen und Hel­fern des Com­pu­ter-Mitt­wochs, die sich alle zwei Wochen Zeit neh­men, mir die­se not­wen­di­gen Din­ge bei­zu­bringen.“
→ wei­ter­le­sen…

Vanessa kommuniziert anders

Gemeinsame Inklusion der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Haßberge e.V. und des Mehrgenerationenhauses Haßfurt gelingt am Beispiel von Vanessa Siebert aus Zeil

Haß­fur­ter Tag­blatt – 15.02.2018 – Bet­ti­na Sur­kamp, Lei­tung Offe­ne Hil­fen

Vanessa kommuniziert anders - (Foto: Sarah Krines)

Vanes­sa Sie­bert ist im Feri­en­pro­gramm des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses „bun­te offe­ne Betreu­ung“ mit Betreue­rin­nen der Lebens­hilfe Haß­ber­ge e.V. krea­tiv.
(Foto: Sarah Kri­nes)

Haß­furt. Lachend hält Vanes­sa Sie­bert den bun­ten Pin­sel in der Hand. Neben Vanes­sa sit­zen ande­re Kin­der und malen auch far­ben­fro­he Bil­der. Es fällt erst spät auf, dass Vanes­sa kör­per­lich und geis­tig ein­ge­schränkt ist. So soll es auch sein.

Seit Jah­ren pflegt das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus unter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes eine gute und ver­trau­ens­vol­le Koope­ra­tion zur Lebens­hil­fe und bin­det in vie­len Pro­jek­ten Men­schen mit Han­di­cap ein. „Dies kann natür­lich nur mit einem offe­nen und enga­gier­ten Team erfolg­reich funk­tio­nie­ren, denn wir als Rotes Kreuz sind davon über­zeugt, dass bei­de Sei­ten pro­fi­tie­ren und so das The­ma Inklu­si­on posi­tiv für den Land­kreis wei­ter­ent­wi­ckelt wird!“ so Gud­run Gre­ger, Lei­te­rin des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses.
→ wei­ter­le­sen…

MGH: Finanzierung für 2018 steht

Haß­fur­ter Tag­blatt – 07.02.2018 – Dr. Mar­tin Sage

Gemeinsam backen im MGH (Foto: René Ruprecht)

Gemein­sam backen, dabei Spaß haben und dann viel­leicht auch über Sor­gen und Nöte reden – die Ange­bo­te des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses in Haß­furt sind nie­der­schwel­lig und ver­ei­nen Men­schen unter­schied­li­chen Alters und Her­kunft. Foto: René Ruprecht

Im Sep­tem­ber kann es sein zehn­jäh­ri­ges Bestehen fei­ern, das Mehrgeneratio­nen­haus Haß­furt (MGH). Die viel­fach aus­ge­zeichnete Ein­rich­tung steht unter der Trä­ger­schaft des Roten Kreu­zes, ist je­doch alle Jah­re wie­der auf Zuschüs­se des Land­kreises Haß­ber­ge und der Kreis­stadt ange­wie­sen.

Im Sep­tem­ber bereits hat­te der Stadt­rat Haß­furt die För­de­rung mit 60.900 Euro abge­seg­net – am Mon­tag zog nun der Kreis­aus­schuss Haß­ber­ge nach und votier­te ein­stim­mig für den in glei­cher Höhe bean­trag­ten Zuschuss. Dar­an, dass sich der Kreis­tag die­ser Ent­schei­dung anschlie­ßen wird, dürf­te kein Zwei­fel bestehen.
→ wei­ter­le­sen…

Mehrgenerationenhaus bietet Party, Wellness, Schnitzeljagd

Faschingsferienprogramm nur für Mädels

Haß­fur­ter Tag­blatt – 15.01.2018

Party, Wellness, SchnitzeljagdAuch wenn die Schul­zeit gera­de erst begon­nen hat, kann es nicht scha­den, schon die nächs­ten Feri­en im Blick zu haben.

Für alle Mädels zwi­schen sechs und zwölf Jah­ren hat das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt unter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes einen hei­ßen Tipp: Das Faschings­ferien­programm vom 12. bis 16. Febru­ar, jeweils von 7:30 bis 17:00 Uhr

Gemäß dem Mot­to „Power Girls“ kön­nen sich die Teil­neh­me­rin­nen auf eine Faschings­party und Schnit­zel­jagd, auf’s gemein­sa­me Backen von Lecke­rei­en und auf eine ent­span­nende Run­de Well­ness freu­en. Denn auch Power-Girls müs­sen immer wie­der ein­mal Kraft tan­ken.
→ wei­ter­le­sen…

Grenzübergreifende Begegnung

Das MGH-Sprachcafé startet ins neue Jahr

Haß­fur­ter Tag­blatt – 09.01.2018

Start ins neue Jahr: MGH-SprachcaféDas MGH-Sprach­ca­fé star­tet am Don­ners­tag 11. Janu­ar 2018 frisch ins neue Jahr und lädt Men­schen von hier und anders­wo ins Café Bis­tro „Offe­ner Treff“ des Mehr­gene­ra­tio­nen­hauses Haß­furt zu gemein­sa­men Akti­vitäten und der grenz­über­grei­fen­den Begeg­nung ein.

Im Rah­men des Pro­jek­tes „Zusam­men­halt för­dern – Inte­gra­ti­on stär­ken“ möch­te das Team der frei­wil­lig Enga­gier­ten des MGH-Sprach­ca­fés auch im Jahr 2018 sei­ne Gäs­te mit zahl­rei­chen The­men und Aktio­nen begeis­tern, die der Ver­stän­di­gung zwi­schen Men­schen aus ver­schie­de­nen Kul­tur­krei­sen und der geleb­ten Inte­gra­ti­on die­nen. Gemein­sa­mes Kochen, Vor­trä­ge, Spie­le­nach­mit­ta­ge, Musik, Tanz und vie­les mehr wer­den wie­der auf dem Pro­gramm ste­hen.
→ wei­ter­le­sen…

Gesunder Start ins Leben – So geht richtige Ernährung

Veranstaltung für junge Familien: „Hallo Löffel“ im Mehrgenerationenhaus

Haß­fur­ter Tag­blatt, 22.12.2017 – Frän­ki­scher Tag, 23.12.2017 – Neue Pres­se, 21.12.2017 – Haß­berg-Echo, 03.01.2018

HASSFURTMan­che schau­ten gespannt zu, ande­re schlie­fen fried­lich und wie­der­um ande­re saßen aktiv auf dem Schoß der Mut­ter oder des Vaters. Die Babys und Klein­kin­der im Alter von 0 bis 3 Jah­ren wuss­ten wohl nicht, dass sie selbst und die eige­ne Ernäh­rung gera­de im Mit­tel­punkt ste­hen. Egal, wich­tig ist ja auch, dass es Mama und Papa ver­ste­hen.

Gesunder Start ins Leben - Frau Lerm aus Ottendorf im Gespräch mit Frau von der Linden

Frau Lerm aus Otten­dorf im Gespräch mit Frau von der Lin­den über alters­ge­rech­te Ernäh­rung. (Foto: MGH)

→ wei­ter­le­sen…

dm-Drogeriemarkt startet „Giving-Friday“

Spende von 747,63 Euro geht an das Mehrgenerationenhaus

Haß­fur­ter Tag­blatt – 06.12.2017

Der „Black Fri­day“ läu­tet tra­di­tio­nell in den USA den Beginn der Weihnachts­saison ein und der Ein­zel­han­del lockt mit Rabat­ten. Der dm-Dro­ge­rie­markt in Haß­furt mach­te aus dem „Black Fri­day“ kur­zer­hand einen „Giving-Fri­day“ und ver­gab des­halb am 24.11. kei­ne Rabat­te, son­dern stell­te pas­send zur Vorweih­nachts­zeit das Geben in den Vor­der­grund. Kun­din­nen und Kun­den, die an die­sem Tag bei dm ein­ge­kauft haben, spen­de­ten auto­ma­tisch einen defi­nier­ten Prozent­betrag ihres Ein­kaufs für einen sozia­len Zweck.

Giving Friday - dm-Spendenaktion 2017

Giving Fri­day – Die dm-Spen­den­ak­ti­on 2017: Gemein­sam mit ihren Mit­ar­bei­te­rin­nen über­gibt Fili­al­lei­te­rin Ines­sa Michae­lis den sym­bo­li­schen Scheck. V.l.n.r.: Aysenur Cömer (MA dm), Lisa Gey­er (MA MGHBRK Fach­stel­le für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge), Ines­sa Michae­lis (dm Fili­al­lei­tung), Simo­ne Gerusch­ke (stv. Lei­tung MGH), Sina Neu­ge­bau­er (MA dm), Johan­na Ott (MGH).

→ wei­ter­le­sen…

Die Haßfurter sind doch recht hartgesotten

Haß­fur­ter Tag­blatt – 14.11.2017 – Ulri­ke Lan­ger

So her­vor­ra­gend die Idee des Stadt­ma­na­gers Marc Heinz war, einen „Tag der Ener­gie und Mobi­li­tät“ am ver­kaufs­of­fe­nem Sonn­tag in Haß­furt zu ver­an­stal­ten, so mise­ra­bel war das Wet­ter. Tem­pe­ra­tu­ren nahe dem Gefrier­punkt, Dau­er­re­gen und sogar Schnee­fall ver­lei­de­ten den meis­ten Bür­gern den Besuch der Kreis­stadt. Den­noch wur­den die Ange­bo­te in der Rat­haus­hal­le, am Markt­platz und vor allem im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus stark nach­ge­fragt, so dass das Fazit von Marc Heinz ins­ge­samt posi­tiv aus­fiel.

Hartgesotten: Groß war das Interesse an den Angeboten des Mehrgenerationenhauses in Haßfurt. Unser Bild zeigt die Tanzkreisleiterinnen Christine Poepperl (zweite Reihe, rechts) und Christine Pecht (vorne links), die mit dem „TANZ mit – bleib FIT“-Tanzkreis der Generationen und einigen Gästen verschiedene Tänze einstudierten. (Foto: MGH)

Groß war das Inter­es­se an den Ange­bo­ten des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses in Haß­furt. Unser Bild zeigt die Tanz­kreis­lei­te­rin­nen Chris­ti­ne Poep­perl (zwei­te Rei­he, rechts) und Chris­ti­ne Pecht (vor­ne links), die mit dem „TANZ mit – bleib FIT“-Tanzkreis der Genera­tio­nen und eini­gen Gäs­ten ver­schie­de­ne Tän­ze ein­stu­dier­ten. (Foto: MGH)

→ wei­ter­le­sen…

Flaschenpfand für Familien

Aktion „Pfandtastisch helfen“ ermöglicht neue Ausstattung der Baby- und Kleinkindtreffs des Mehrgenerationenhauses

Frän­ki­scher Tag / Haß­fur­ter Tag­blatt – 21./26.09.2017

Heu­te bekam der beglei­te­te Baby- und Klein­kind­treff des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Besuch von Fran­zis­ka Hof­mann und Jana Hüm­mer aus Kirch­lau­ter. Die Rats­mit­glie­der der I Have A Dream Group e.V. (IHADG) über­reich­ten den zahl­rei­chen Eltern und Kin­dern hoch­wer­ti­ges früh­päd­ago­gi­sches Spiel­ma­te­ri­al wie eine Holz­ku­gel­bahn, Holz-Steck­spie­le sowie Lauf­rä­der für Klein­kin­der aus Holz.

Finan­ziert wer­den konn­te die­ses aus Erträ­gen der Pfand­box im Rah­men des Pro­jekts „Pfand­tas­tisch hel­fen“, die seit April 2015 im Haß­fur­ter Rewe hängt und von der IHADG nach Haß­furt, Knetz­gau und Ebern geholt wur­de. Seit­her kön­nen die „Drea­mer“ Koope­ra­ti­ons­part­ner mit den Pfan­der­lö­sen unter­stüt­zen sowie Aktio­nen und Pro­jek­te gemein­sam ver­wirk­li­chen.

→ wei­ter­le­sen…

MGH sorgt für knallbunten Herbst

Aktionswoche im Kunsthaus der Stadt Haßfurt
unter dem Motto „Haßfurt wird bunt“

Martina Naß, freiwillig Engagierte der Lichtstube präsentiert den Hasen „Max Gustav Hasenohr“ als Maskottchen der Aktionswoche

Mar­ti­na Naß, frei­wil­lig Enga­gier­te der Licht­stu­be, prä­sen­tiert den Hasen „Max Gus­tav Hasen­ohr“ als Mas­kott­chen der Akti­ons­wo­che

Haß­fur­ter Tag­blatt / Frän­ki­scher Tag – 16./18.09.2017

Den krö­nen­den Abschluss von kun­ter­bun­ten Aktio­nen des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses mit­samt sei­ner Koope­ra­ti­ons­part­ner im Sep­tem­ber bil­det die Akti­ons­wo­che unter dem Mot­to „Haß­furt wird bunt“. Vom 18.–22.09. hat das Kunst­haus täg­lich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöff­net. Zwei gro­ße Kunst­ak­tio­nen füh­ren durch die Woche:

Zum einen wer­den unter Ein­be­zie­hung der ver­schie­dens­ten Krea­tiv­ma­te­ria­li­en „Hasen für Haß­furt“ kre­iert. Ob aus Ton, mit Pin­sel und Lein­wand oder als Plas­tik aus Papp­ma­ché, der Krea­ti­vi­tät, Haß­furts Wahr­zei­chen künst­le­risch dar­zu­stel­len sind kei­ne Gren­zen gesetzt.
→ wei­ter­le­sen…