Freiwilligenmanagement auf Augenhöhe

Freiwilligenmanagement auf Augenhöhe

Mehrgenerationenhaus Haßfurt wird Freiwilligenagentur
der Landesarbeitsgemeinschaft Bayern e.V.

Frän­ki­scher Tag / Das Echo – 11./14.03.2020

Frei­wil­lig En­ga­gier­te leis­ten in den Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­sern ei­nen un­ver­zicht­ba­ren Bei­trag für den Zu­sam­men­halt al­ler Ge­nera­tio­nen. Sie sind es, die Hand in Hand“ mit den Haupt­amt­li­chen das Le­ben in den Häu­sern ge­stal­ten und da­mit zum Er­folg der Ar­beit für das Ge­mein­wohl bei­tra­gen.

Kooperationsprojekt mit der Franz-Ludwig-von-Erthal-Schule: Lesepatin Edeltraud Baur engagiert sich im Lesepatenschaftsprojekt „Lesen macht stark“ (Foto: René Ruprecht)

Ko­ope­ra­ti­ons­pro­jekt mit der Franz-Lud­wig-von-Er­thal-Schu­le: Le­se­pa­tin Edel­traud Baur en­ga­giert sich im Le­se­pa­ten­schafts­pro­jekt Le­sen macht stark“ (Foto: René Ru­precht)

Dass dies seit 12 Jah­ren er­folg­reich im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt (MGH) un­ter der Trä­ger­schaft des baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes ge­lingt, liegt un­ter an­de­rem dar­an, dass das MGH zen­tra­le, nied­rig­schwel­li­ge und ge­ne­ra­tions­über­grei­fen­de An­lauf­stel­le für bür­ger­schaft­li­ches und frei­wil­li­ges En­ga­ge­ment ist:

Die Ver­ant­wort­li­chen des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses bin­den frei­wil­lig En­ga­gier­te al­ler Ge­nera­tio­nen ak­tiv in die Ge­stal­tung ih­rer Ar­beit ein, nut­zen das Er­fah­rungs­wis­sen der En­ga­gier­ten und er­mög­li­chen ein sinn­stif­ten­des En­ga­ge­ment. Die vie­len frei­wil­lig En­ga­gier­ten wir­ken mit in Teil­be­rei­chen und An­ge­bo­ten, ent­wi­ckeln be­darfs­ge­recht und pro­fes­sio­nell be­glei­tet Pro­jek­te an­hand ih­rer Ta­len­te und Fä­hig­kei­ten und füh­ren auch selb­stän­dig ei­ge­ne An­ge­bo­te in der Stadt Haß­furt durch. Da­bei wer­den sie in ih­rem frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment nicht al­lei­ne ge­las­sen, son­dern von den Ver­ant­wort­li­chen des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses pro­fes­sio­nell be­glei­tet und be­treut. Da­bei ha­ben die Ver­ant­wort­li­chen die de­mo­gra­fi­sche Ent­wick­lung im Blick, die es not­wen­dig macht, neue Stra­te­gien im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment zu ent­wi­ckeln und ar­bei­ten eng mit der Stadt Haß­furt und vie­len Netz­werk­part­nern wie Or­ga­ni­sa­tio­nen, In­itia­ti­ven und Ver­ei­nen auf Au­gen­hö­he und zur En­ga­ge­ment­för­de­rung zu­sam­men. Das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus als An­lauf- und Ver­mitt­lungs­stel­le für frei­wil­li­ges und bür­ger­schaft­li­che En­ga­ge­ment hat 65 Stun­den in der Wo­che ge­öff­net. Da­bei re­agie­ren die Ver­ant­wort­li­chen auf die Her­aus­for­de­run­gen und den Wer­te­wan­del des bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ments.

Die Hil­fe und Un­ter­stüt­zung egal zu wel­chem ge­mein­wohl­ori­en­tier­tem The­ma der frei­wil­lig En­ga­gier­ten und den Mit­ar­bei­tern des MGH ist phä­no­me­nal. Aus die­sem Grun­de habe ich die Grün­dung der Frei­wil­li­genagen­tur des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Haß­furt un­ter­stützt“, so der ers­te Bür­ger­meis­ter der Stadt Haß­furt Gün­ther Wer­ner.

Auch mit Un­ter­stüt­zung der Lan­des­ar­beits­ge­mein­schaft Bay­ern e.V. der Frei­wil­li­genagen­tu­ren ist das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt seit Fe­bru­ar nun Frei­wil­li­genagen­tur und nimmt so­mit er­wei­ter­te Tä­tig­kei­ten zur Stär­kung des Eh­ren­am­tes und der En­ga­ge­ment­för­de­rung wahr. So wird das In­for­ma­ti­ons- und Be­ra­tungs­an­ge­bot im Netz­werk er­wei­tert und die Kon­tak­te in ver­schie­de­ne ge­sell­schaft­li­che Be­rei­che op­ti­miert. Schon lang geht das MGH auch neue Wege in der En­ga­ge­ment­för­de­rung und hat Ko­ope­ra­ti­ons­pro­jek­te zwi­schen Un­ter­neh­men und ge­mein­nüt­zi­gen Or­ga­ni­sa­tio­nen (Cor­po­ra­te Vol­un­tee­ring ge­nannt) im So­zi­al­raum in­iti­iert. Die­se Art des Zu­sam­men­wach­sens zwi­schen Wirt­schaft und Ge­sell­schaft ge­winnt im­mer mehr an Be­deu­tung.

Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, Ver­ei­ne und In­itia­ti­ven, Or­ga­ni­sa­tio­nen und Un­ter­neh­men kön­nen sich zu je­der Zeit im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt mel­den:

Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt
Baye­ri­sches Ro­tes Kreuz
Kreis­ver­band Haß­ber­ge
Markt­platz 10
97437 Haß­furt
Te­le­fon: 09521 952825–0
Te­le­fax: 09521 952825–20
E‑Mail: mghhassfurt@kvhassberge.brk.de

  © 2020 Mehrgenerationenhaus Haßfurt. 

Diese WebSite wurde erstellt von GerlPrint Haßfurt  

error: Inhalt kann nicht kopiert werden!
Zum Seitenanfang

Hier können Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder diese Website ohne Einschränkung
der Cookie-Einstellungen Ihres Browsers verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden.

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit zurücknehmen, indem Sie in der [ Datenschutzerklärung ] den Button "Cookies löschen" anklicken.

Schließen