Vortrag »Entdeckung der Sprache«

mit Logopädin Fabiola Ruß

Logopädin Fabiola Ruß (Foto: René Ruprecht)

Lo­go­pä­din Fa­bio­la Ruß.
(Foto: René Ruprecht)

Do., 13. Ok­to­ber 2022, 16:15 bis 18:15 Uhr
Ver­an­stal­tungs­ort: Café Bis­tro Of­fe­ner Treff“ im MGH Haßfurt

Der Vor­trag Ent­de­ckung der Spra­che“ von Lo­go­pä­din Fa­bio­la Ruß be­schäf­tigt sich mit die­sen Fra­gen und geht auf die Sprach­för­de­rung im Baby- und Klein­kind­al­ter ein. Er rich­tet sich an El­tern mit Kin­dern im Al­ter von 0 bis 4 ½ Jahren. 

Der Vor­trag fin­det am Don­ners­tag, den 13. Ok­to­ber 2022 von 16:15 bis 18:15 Uhr im Café Bis­tro Of­fe­ner Treff“ im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus in Haß­furt statt und ist kos­ten­los. Eine Kin­der­be­treu­ung für den Zeit­raum des Vor­trags ist mög­lich, bei Be­darf mel­den Sie sich ger­ne bei uns. 

Um eine vor­he­ri­ge An­mel­dung im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt un­ter 09521/952825–0 oder per E‑Mail an mghhassfurt@kvhassberge.brk.de wird gebeten. 


Link zum Thema:
→ Vor­stel­lung: Das MGH-Ex­per­ten­netz­werk

Besuch der Haßfurter Polizei war bei den Kleinsten der Stadt ein voller Erfolg!

Au­gust 2022

Ta­tü­ta­ta, die Po­li­zei war da. Die Kin­der des be­glei­te­ten Baby- und Klein­kind­treffs im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt be­ka­men am Mitt­woch, den 19. Au­gust ganz be­son­de­ren Be­such: Schon beim ers­ten neu­gie­ri­gen Blick aus dem Fens­ter auf den Kirch­platz strahl­ten ihre Kinderaugen. 

Besuch der Polizei im MGH Baby- und Kleinkindtreff

Die El­tern des Baby- und Klein­kind­treffs ge­mein­sam mit Po­li­zei­haupt­meis­ter Oli­ver Fried­rich und Po­li­zei­ober­meis­ter Jus­tin Böhm vor dem Po­li­zei­bus. (Foto: Chris­ti­na Raithel / MGH)

Po­li­zei­haupt­meis­ter Oli­ver Fried­rich und Po­li­zei­ober­meis­ter Jus­tin Böhm von der Po­li­zei­in­spek­ti­on Haß­furt und ein gro­ßer Po­li­zei­bus war­ten schon ge­spannt auf die El­tern und Kinder.

Die Freu­de war auf bei­den Sei­ten groß, als die Kin­der fest­stell­ten, dass die Aus­stat­tung in ih­rem Kin­der­zim­mer von Po­li­zei­müt­ze, Hand­schel­le, Funk­ge­rät und Kel­le dem glich, was sie im ech­ten Po­li­zei­au­to und bei den bei­den Po­li­zis­ten ent­de­cken konn­ten. Ein be­son­de­res High­light war das selbst­stän­di­ge An­schal­ten des Blau­lichts im Po­li­zei­au­to, das die bei­den Po­li­zis­ten den Kin­dern erlaubten.

Als Ab­schluss­ge­schenk gab es von Po­li­zei­haupt­meis­ter Oli­ver Fried­rich und Po­li­zei­ober­meis­ter Jus­tin Böhm ein klei­nes Buch mit span­nen­dem Wis­sen über Blau­licht bis hin zum Polizeihubschrauber.

Alle wa­ren sich ei­nig: Die­se Ak­ti­on be­darf ei­ner Wiederholung!

Viel Spaß haben Kinder und Eltern mit der Polizei und ihrem Auto

Bild rechts: Po­li­zei­haupt­meis­ter Oli­ver Fried­rich und Po­li­zei­ober­meis­ter Jus­tin Böhm beim Aus­tei­len des Po­lizeibuchs. — Bild links: Avan Ibra­him freut sich das ers­te Mal in sei­nem Le­ben in ei­nem ech­ten Po­li­zei­au­to zu sit­zen. (Fo­tos: Chris­ti­na Raithel / MGH)

Eindrücke vom Digitaltag im MGH

Juni 2022

3. Digitaltag

An­läss­lich des 3. Di­gi­tal­tags fand am 24. Juni im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus das Di­gi­tal-Café statt. 

Alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger wa­ren herz­lich ein­ge­la­den, mit ih­ren Fra­gen und An­lie­gen zu The­men wie Bahn­ti­cket­kauf, Smart­pho­ne, Tablet, E‑Mail und Co. bei uns im MGH vor­bei­zu­schau­en, sich aus­zu­tau­schen und be­ra­ten zu lassen. 

Das Di­gi­tal-Café möch­te be­son­ders die äl­te­ren Men­schen an die di­gi­ta­le Welt her­an­füh­ren und aus dem di­gi­ta­len Ab­seits ho­len. Denn mit di­gi­ta­len Me­di­en zu ar­bei­ten und die­se für sich im All­tag zu nut­zen, führt zu mehr Le­bens­qua­li­tät. Auch stan­den den Teil­neh­men­den Wer­be­ma­te­ria­li­en zu ver­schie­de­nen The­men­be­rei­chen der Di­gi­ta­li­sie­rung zu Ver­fü­gung und für Kaf­fee und Snacks war selbst­ver­ständ­lich gesorgt. 

Der Di­gi­tal­tag wird ge­tra­gen von der In­itia­ti­ve Di­gi­tal für alle“, ei­nem Bünd­nis von 27 Or­ga­ni­sa­tio­nen aus den Be­rei­chen Zi­vil­ge­sell­schaft, Kul­tur, Wis­sen­schaft, Wirt­schaft, Wohl­fahrt und öf­fent­li­che Hand. Er­klär­tes Ziel ist die För­de­rung der di­gi­ta­len Teil­ha­be. Alle Men­schen in Deutsch­land sol­len in die Lage ver­setzt wer­den, sich selbst­be­wusst und selbst­be­stimmt in der di­gi­ta­len Welt zu bewegen. 

Tag der Nachbarn 2022

MEET and have a SEAT für Menschen von hier und anderswo“ im Mehrgenerationenhaus Haßfurt

25.05.2022

Das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus (MGH) hat sich am Tag der Nach­barn 2022 der Nebenan.de-Stiftung mit der Ak­ti­on MEET & have a SEAT für Men­schen von hier und an­ders­wo“ be­tei­ligt.

Der Tag der Nachbarn war eine wunderbare Gelegenheit zum ausgiebigen Austausch mit unseren freiwillig Engagierten, sowie den Besucherinnen und Besuchern. (Foto: René Ruprecht/MGH)

Der Tag der Nach­barn war eine wun­der­ba­re Ge­le­gen­heit zum aus­gie­bi­gen Aus­tausch mit un­se­ren frei­wil­lig En­ga­gier­ten, so­wie den Be­su­che­rin­nen und Besuchern.
(Foto: René Ruprecht/​MGH)

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag hat das Team des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses im Zeit­raum von 10:00 bis 14:00 Uhr alle Ge­nera­tio­nen und Kul­tu­ren dazu ein­ge­la­den, vor dem Haus Platz zu neh­men, sich aus­zu­tau­schen und ein paar schö­ne Stun­den zu verbringen. 

Ne­ben den di­rek­ten Nach­barn am Haß­fur­ter Markt­platz und den zahl­rei­chen frei­wil­lig En­ga­gier­ten des MGHs aus al­len Ecken des Land­krei­ses ka­men auch vie­le neu­gie­ri­ge Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nach ih­rem Markt­be­such oder Stadt­bum­mel vor­bei, um sich zu er­kun­di­gen, was im MGH ge­bo­ten wird. 

An­to­nie Be­ne­dikt und Ma­ri­an­ne Pras­ser, un­ser frei­wil­li­ges en­ga­gier­tes Koch­team, be­rei­te­ten un­ter der Lei­tung von Ber­na­det­te Sche­ga-Schmitt le­cke­res Rha­bar­ber­man­del­bai­ser und Spi­natspätz­le mit Sal­bei­pes­to zum Ge­nie­ßen vor. Al­len Nach­barn, die nicht da­bei sein konn­ten, wur­de kur­zer­hand ein Schman­kerl als Zei­chen gu­ter Nach­bar­schaft vorbeigebracht.

→ Le­sen Sie den gan­zen Ar­ti­kel:
Tag der Nach­barn 2022 

Nachbarschaftshilfe gesucht

 

NACHBARSCHAFTSHILFE
FÜR ÄLTERE MENSCHEN

En­ga­gie­ren Sie sich
und über­neh­men Sie
eine PA­TEN­SCHAFT
für SE­NIO­RIN­NEN und SENIOREN

Wir freu­en uns auf Sie!

Mel­den Sie sich im MGH
un­ter 09521–952825‑0

Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander - Füreinander

Gemeinsam in der Sonne sitzen …

… und miteinander ins Gespräch kommen:

Das MGH-Sprachcafé bringt alle Generationen und Kulturen zusammen

03.05.2022 – PRES­SE­MEL­DUNG aus dem MGH-Sprachcafé

Gemeinsam in der Sonne sitzen ... MGH Sprachcafé (Foto: MGH)

Letz­ten Don­ners­tag läu­te­ten Men­schen al­ler Ge­nera­tio­nen und Kul­tu­ren beim MGH-Sprach­ca­fé den Som­mer ein: Auf der bun­ten, ein­la­den­den Au­ßen­be­stuh­lung nah­men alle Al­ters­grup­pen zwi­schen drei und 83 Jah­ren Platz und ver­brach­ten den Nach­mit­tag ge­mein­sam drau­ßen vor dem Mehrgenerationenhaus. 

Beim Schle­cken des Lieb­lings­ei­ses ka­men Men­schen von hier und an­ders­wo in Kon­takt – denn Som­mer, Son­ne, Scho­ko­eis, dar­über freu­en sich alle, egal in wel­cher Lan­des­spra­che. Und so ge­nos­sen Fa­mi­li­en aus Ka­sach­stan, der Ukrai­ne, Kuba, Deutsch­land, Sy­ri­en, Bra­si­li­en, Tsche­tsche­ni­en, Eri­trea, Ma­lay­sia und Äthio­pi­en die will­kom­me­ne Ab­küh­lung. Der ku­ba­ni­sche Sän­ger Guil­ler­mo stimm­te kur­zer­hand für die 83-jäh­ri­ge Ella aus Haß­furt, die bald ihre Toch­ter in Ame­ri­ka be­sucht, die ame­ri­ka­ni­sche Na­tio­nal­hym­ne an.

Der in­ter­kul­tu­rel­le Aus­tausch und ein Mit­ein­an­der der Ge­nera­tio­nen über alle Gren­zen hin­weg, das hat sich im MGH-Sprach­ca­fé mit­ten am Markt­platz in Haß­furt längst eta­bliert. Schon seit vie­len Jah­ren hat das MGH die Wei­chen ge­stellt und sei­ne An­ge­bo­te für eine so­zia­le In­te­gra­ti­on von Men­schen mit Mi­gra­ti­ons- und Flucht­ge­schich­te geöffnet.

→ Le­sen Sie den gan­zen Ar­ti­kel:
Ge­mein­sam in der Son­ne sitzen … 

© 2022 Mehr­genera­tionen­haus Haßfurt.

Diese WebSite wurde erstellt von GerlPrint Haßfurt.

error: Inhalt kann nicht kopiert werden!
Zum Seitenanfang
Skip to content
This Website is committed to ensuring digital accessibility for people with disabilitiesWe are continually improving the user experience for everyone, and applying the relevant accessibility standards.
Conformance status