In einem starken Netzwerk Familien wirksam unterstützen – ElternChanceN im MGH Haßfurt

27.11.2023 – P R E S S E B E R I C H T

Das Netzwerk und die Angebote für Familien in Stadt und Landkreis wachsen

Fa­mi­li­en in schwie­ri­gen Le­bens­la­gen un­ter­stüt­zen – das ist das Ziel der El­tern­be­glei­te­rin­nen des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses und de­ren Ko­ope­ra­ti­ons­part­nern im Netz­werk Eltern­Chan­cen – mit El­tern­be­glei­tung Fa­mi­li­en stärken“. 

Be­son­ders die Be­glei­tung von Bil­dungs­über­gän­gen steht in der Fa­mi­li­en­ar­beit im Fo­kus. Aber auch die Be­ra­tung und Be­glei­tung bei fa­mi­li­en­über­grei­fen­den The­men steht bei den El­tern­be­glei­te­rin­nen auf dem Pro­gramm. Um Fa­mi­li­en schon früh­zei­tig an Bil­dungs- und Be­ra­tungs­an­ge­bo­te in Stadt und Land­kreis her­an­zu­füh­ren, wer­den in en­ger Zu­sam­men­ar­beit mit den Netz­werk­part­ne­rin­nen und ‑part­nern nied­rig­schwel­li­ge An­ge­bo­te, kos­ten­los und meist auch ohne An­mel­dung an­ge­bo­ten, um so mög­lichst vie­le El­tern mit ih­ren Kin­dern zu erreichen. 

Familien wirksam unterstützen - Gelegenheit dazu bietet das Elternfrühstück (Foto: Marika Philipp / MGH)

Das Fa­mi­li­en­früh­stück er­mög­licht den El­tern ei­nen nied­rig­schwel­li­gen Aus­tausch un­ter­ein­an­der und mit den El­tern­be­glei­te­rin­nen. (Foto: Ma­ri­ka Philipp/​ MGH)

An­ge­fan­gen bei den be­glei­te­ten El­tern­treffs im Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus, bis hin zum Of­fe­nen Spie­le­treff in der Mit­tags- und Ganz­tags­be­treu­ung am Dü­rer­weg. Für jede Al­ters­grup­pe ist et­was dabei. 

Neu hin­zu­ge­kom­men ist das Fa­mi­li­en­früh­stück, wel­ches im­mer am zwei­ten Mitt­woch im Mo­nat im Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus statt­fin­det. Die El­tern­be­glei­te­rin­nen grei­fen ver­schie­de­ne The­men aus dem Fa­mi­li­en­all­tag auf und la­den hier­zu auch Fach­kräf­te aus den ver­schie­de­nen Be­rei­chen ein – ab­ge­stimmt auf die Be­dürf­nis­se und Be­dar­fe der Familien. 

Auch neu ist das Krea­tiv­an­ge­bot Ge­mein­sam KREA­TIV – Fa­mi­li­en­KUNST­ban­de“, wel­ches im­mer diens­tags zwi­schen 15.00 und 18.00 Uhr un­ter der Lei­tung des Kunst- und Ge­stal­tungs­the­ra­peu­ten An­dre­as Neun­hoef­fer statt­fin­det. Ge­mein­sam KREA­TIV sein, so lau­tet hier das Mot­to. Fa­mi­li­en kön­nen ver­schie­de­ne Mal- und Ge­stal­tungs­tech­ni­ken aus­pro­bie­ren und wer­den hier­bei pro­fes­sio­nell be­glei­tet. Eine An­mel­dung ist für die An­ge­bo­te nicht notwendig.

→ Le­sen Sie den gan­zen Ar­ti­kel:
In ei­nem star­ken Netz­werk Fa­mi­li­en wirk­sam un­ter­stüt­zen – Eltern­Chan­ceN im MGH Haßfurt 

Durch Sprache Chancen schaffen im MGH Haßfurt

27.11.2023 – P R E S S E B E R I C H T 

Spra­che schafft Chan­cen”, so heißt das Pro­jekt das seit An­fang 2023 im Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus Haß­furt (MGH), un­ter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes, an­ge­sie­delt ist und von der lag­fa bay­ern e.V. ge­för­dert wird. Der Pro­jekt­na­me Spra­che schafft Chan­cen“ wird im MGH (BRK) zum Le­ben er­weckt. Hier wird der in­ter­kul­tu­rel­le, sprach­li­che und so­zia­le Aus­tausch zwi­schen Ein­hei­mi­schen und Zu­ge­wan­der­ten gefördert.

Sprache schafft Chancen

Na­ta­li­ia Fed­chun lernt ge­mein­sam mit Liud­my­la aus der Sprach­grup­pe im Café Bis­tro Of­fe­ner Treff“ im Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus Haß­furt (Foto Ju­lia Sterlings)

Ge­flüch­te­ten fällt es oft schwer, Kon­tak­te zu Ein­hei­mi­schen zu knüp­fen und ihr Deutsch im All­tag zu üben. Umso wert­vol­ler sind eh­ren­amt­lich or­ga­ni­sier­te Deutsch­kur­se, die of­fen und ein­la­dend In­ter­es­sier­te will­kom­men hei­ßen. Hier geht es nicht nur dar­um Deutsch zu ler­nen, es geht ins­be­son­de­re um das so­zia­le Mit­ein­an­der, wo­durch die In­te­gra­ti­on in der neu­en Hei­mat ge­lin­gen kann. 

Durch das Pro­jekt Spra­che schafft Chan­cen“ konn­te das MGH, ge­mein­sam mit der frei­wil­lig En­ga­gier­ten Na­ta­li­ia Fed­chun, ei­nen Deutsch­kurs für Ukrai­ne­rin­nen ins Le­ben ru­fen. Sie schenkt nun jede Wo­che Zeit und Zu­wen­dung, um die Frau­en beim Deutsch­ler­nen zu un­ter­stüt­zen. Durch das An­ge­bot hat sich eine Grup­pen­dy­na­mik ent­wi­ckelt, in der Ver­trau­en, Si­cher­heit und auch Freund­schaf­ten ent­stan­den sind. Wir sind sehr dank­bar, dass wir uns hier im MGH tref­fen kön­nen, um Deutsch zu ler­nen. Wir kön­nen hier aber nicht nur ler­nen, son­dern auch Nach­rich­ten le­sen und ge­müt­lich bei ei­nem Kaf­fee zu­sam­men­sit­zen“, so Na­ta­li­ia Fed­chun, die eh­ren­amt­li­che Sprachpatin.

Über die Sprach­grup­pe hin­aus sind die Frau­en auch mit an­de­ren An­ge­bo­ten des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses ver­bun­den, dort kön­nen sie ihre neu­ge­lern­ten Deutsch­kennt­nis­se di­rekt an­wen­den. An­lauf­stel­le hier­für ist das MGH-Sprach­ca­fé, wel­ches als of­fe­ner Be­geg­nungs­ort Men­schen mit und ohne Mi­gra­ti­ons- und Flucht­ge­schich­te will­kom­men heißt. Un­ter An­lei­tung ei­ner päd­ago­gi­schen Fach­kraft steht das ge­mein­sa­me Mit­ein­an­der der Teil­neh­men­den im Fo­kus. Durch ge­mein­schafts­för­dern­de, bun­te Ak­tio­nen, wie Ko­chen, Tan­zen, Sin­gen, Ge­stal­ten oder durch Aus­flü­ge, wer­den Men­schen ganz nied­rig­schwel­lig zum In­ter­agie­ren ein­ge­la­den. Das Zu­sam­men­sein regt zum Aus­tausch un­ter­ein­an­der an und lädt zum Spre­chen ein.

→ Le­sen Sie den gan­zen Ar­ti­kel:
Durch Spra­che Chan­cen schaf­fen im MGH Haßfurt 

Kochend Demokratie erleben

Im Mehrgenerationenhaus Haßfurt wurde das Projekt Demokratie kochen!“ umgesetzt

Die freiwillig Engagierte Peace aus Ruanda zeigt den Besuchern wie ein traditioneller Bohneneintopf gekocht wird (Foto: Katharina Körlin)

Die frei­wil­lig En­ga­gier­te Peace aus Ru­an­da zeigt den Be­su­chern wie ein tra­di­tio­nel­ler Boh­nen­ein­topf ge­kocht wird (Foto: Ka­tha­ri­na Körlin)

De­mo­kra­tie ko­chen!“, un­ter die­sem Mot­to stand der Pro­jekt­nach­mit­tag des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses Haß­furt (BRK) am 02.11.2023. Men­schen aus al­len Kul­tu­ren und je­den Al­ters ka­men zu­sam­men, um sich ku­li­na­risch aus­zu­le­ben und auszutauschen. 

De­mo­kra­tie er­le­ben hat vie­le Fa­cet­ten, denn de­mo­kra­ti­sches Mit­ein­an­der lebt von Be­geg­nung, Aus­tausch, Of­fen­heit und To­le­ranz. Ge­nau das konn­te durch das ge­mein­sa­me Ko­chen und Es­sen er­fahr­bar ge­macht wer­den. Deutsch kann ich im­mer es­sen, das war mal was Be­son­de­res.“ so das Re­sü­mee ei­nes Besuchers. 

Es gab Es­sen aus Ru­an­da, aus der Ukrai­ne, aus Russ­land und aus Bay­ern. Die frei­wil­lig En­ga­gier­ten ha­ben ihre Ge­rich­te vor­ge­stellt und über ihr Hei­mat­land be­rich­tet. Eine der Kö­chin­nen war be­geis­tert: Wie schön, dass alle so of­fen wa­ren und je­des Ge­richt pro­biert haben.“
 

Gemeinsam wird über die Gerichte gesprochen und sich über die verschiedenen Kulturen ausgetauscht (Foto: Katharina Körlin)

Ge­mein­sam wird über die Ge­rich­te ge­spro­chen und sich über die ver­schie­de­nen Kul­tu­ren aus­ge­tauscht
(Foto: Ka­tha­ri­na Körlin)

Durch das ge­mein­sa­me Ko­chen und Es­sen ist ein re­ger Aus­tausch un­ter den Teil­neh­men­den ent­stan­den. Es wur­den Ge­schich­ten über die ei­ge­nen Tra­di­tio­nen wie­der­ge­ge­ben und be­rich­tet was ger­ne Zu­hau­se ge­kocht wird. Es konn­te viel von­ein­an­der ge­hört und ge­lernt werden.

De­mo­kra­tie ko­chen!“ war eine Ver­an­stal­tung der Pro­jekt­rei­he De­mo­kra­tie 4 you“, bei der an ver­schie­de­nen Nach­mit­ta­gen mit­ein­an­der ge­malt, ge­kocht, ge­le­sen und ge­sun­gen wird.

 

Die nächs­te Ver­an­stal­tung De­mo­kra­tie sin­gen!“ fin­det am 30. No­vem­ber 2023 statt.

Ge­för­dert wird die Rei­he von der Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie im Land­kreis Haß­ber­ge, des Bun­des­pro­gramms De­mo­kra­tie le­ben!“, das Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Fa­mi­lie, Se­nio­ren, Frau­en und Jugend. 


In der Pres­se erschienen:

  • Ko­chend De­mo­kra­tie er­le­ben“ (Haß­fur­ter Tag­blatt / Main­Post, 03.11.2023)

Bayerische Demenzwoche 2023 –

WIR WAREN DABEI

Sep­tem­ber 2023

Auch wir wa­ren ein Ak­teur der De­menzwo­che und füll­ten den Ak­ti­ons­zeit­raum mit ei­nem viel­fäl­ti­gen Programm. 

Von Prä­ven­ti­ons- und Teil­ha­be­an­ge­bo­ten bis hin zu ei­nem Vor­trag zum The­ma Licht­bli­cke in der Pfle­ge von Men­schen mit De­menz“ in Ko­ope­ra­tion mit dem Pfle­ge­stütz­punkt konn­ten wir auch die­ses Jahr die Be­völ­ke­rung zu dem The­ma De­menz sensibilisieren. 

Ab auf die Insel
im Sommerferienprogramm des BRK

NACH­BE­RICHT — 18.08.2023

Ab auf die Insel Sommerferieinprogramm

Bild 1: Die Schiff­brü­chi­gen“ ge­stal­ten mit vol­lem Elan ihre ei­ge­nen In­sel-Flag­gen
Bild 2: In kom­plet­ter Ei­gen­re­gie or­ga­ni­sie­ren die Kin­der eine In­sel­par­ty und mi­xen le­cke­re Cock­tails
Bild 3: Die flei­ßi­gen Aben­teu­er ge­stal­ten sich In­sel-Amu­let­te aus Salz­teig
(Fo­tos: Ju­lia Sterlings)

Ein ab­wechs­lungs­rei­ches und aben­teu­er­li­ches Pro­gramm ganz nach dem Mot­to Ab auf die In­sel“ durf­ten die Kin­der in der zwei­ten Som­mer­fe­ri­en­wo­che im Fe­ri­en­pro­gramm des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses Haß­furt (MGH) un­ter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes, in Ko­ope­ra­tion mit der BRK-Mit­tags- und Ganz­ta­ges­be­treu­ung und mit gro­ßer Un­ter­stüt­zung der Stadt Haß­furt erleben. 

Auf ih­rer klei­nen In­sel ha­ben die selbst­er­nann­ten Schiff­brü­chi­gen“ vie­le ver­schie­de­ne In­sel­abend­teu­er er­lebt. So durf­ten die Kin­der bei­spiels­wei­se ihre Über­le­bens­skills“ bei ei­ner Floß-Bau-Chall­enge auf die Pro­be stel­len, nach­dem sie eine ei­ge­ne In­sel-Flag­ge ge­stal­tet ha­ben. Bei ei­ner Pi­ra­ten­jagt durch Haß­furt, konn­ten die Kin­der ei­nen Schatz er­gat­tern. Wir konn­ten, wie ech­te Pi­ra­ten auf eine Schatz­su­che ge­hen, das war rich­tig cool!“. Zum krö­nen­den Ab­schluss ha­ben die Kin­der ei­gen­stän­dig eine In­sel­par­ty or­ga­ni­siert. Von Kin­der-DJ über Tanz­per­for­mance und In­sel­spie­len bis hin zur Cock­tail­bar war al­les dabei. 

Die Fe­ri­en­pro­gram­me des MGHs und der BRK-Mit­tags- und Ganz­ta­ges­be­treu­ung ent­spre­chen dem Grund­satz Ler­nen, Bil­dung und För­de­rung“. Sie bie­ten ei­nen ab­wechs­lungs­rei­chen Mix aus Be­we­gungs- und Krea­tiv­an­ge­bo­ten so­wie Pha­sen zum Frei­spie­len und Aus­ru­hen in den baye­ri­schen Schulferien. 

Das Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus leis­tet mit al­len Fe­ri­en­pro­gram­men, die für Fa­mi­li­en aus Stadt und Land­kreis an­ge­bo­ten wer­den, im För­der­pro­gramm Be­treu­ungs­netz­werk für alle Ge­ne­ra­tio­nen“ ei­nen gro­ßen Bei­trag zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Fa­mi­lie und Beruf.

Auch im nächs­ten Jahr bie­tet die BRK Mit­tags- und Ganz­ta­ges­be­treu­ung in Zu­sam­men­ar­beit mit dem MGH wie­der Fe­ri­en­pro­gram­me an. Die Er­fah­rung zeigt, dass frü­hes An­mel­den er­for­der­lich ist, um sich noch ei­nen Platz zur Be­treu­ung des ei­ge­nen Kin­des zu si­chern. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie im MGH un­ter der Te­le­fon­num­mer 09521–952825‑0 so­wie per E‑Mail un­ter mghhassfurt@kvhassberge.brk.de.


In der Pres­se erschienen:

  • Ab auf die In­sel: Bun­tes Fe­ri­en­pro­gramm im MGH Haß­furt“
    (Haß­fur­ter Tagblatt/​MainPost, 18.08.2023)
© 2011– 2024 Mehr­genera­tionen­haus Haßfurt.

WebDesign: StArt-Studio · GerlPrint IRP.

error: Inhalt kann nicht kopiert werden!
Skip to content
This Website is committed to ensuring digital accessibility for people with disabilitiesWe are continually improving the user experience for everyone, and applying the relevant accessibility standards.
Conformance status