Die Ferienprogramme

kön­nen nach der In­fek­ti­ons­schutz­maß­nah­me­ver­ord­nung in die­ser Form nicht statt­fin­den.


Wäh­rend der baye­ri­schen Som­mer­fe­ri­en bie­ten wir frei­zeit­päd­ago­gi­sche Fe­ri­en­pro­gram­me an, um die qua­li­ta­ti­ve Kin­der­be­treu­ung von Kin­dern aus dem Land­kreis und dar­über hin­aus für be­rufs­tä­ti­ge und al­lein­er­zie­hen­de El­tern si­cher­zu­stel­len. Die Be­treu­ungs­an­ge­bo­te fin­den wo­chen­wei­se in un­se­rer BRK Mit­tags- und Ganz­tags­be­treu­ung oder im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus statt.

Abwechslungsreiche Ferienprogramme

Zielgruppe

Wir le­ben heu­te in ei­ner sehr he­te­ro­ge­nen und kul­tu­rell viel­fäl­ti­gen Ge­sell­schaft, was sich auch in der Zu­sam­men­set­zung der Kin­der­grup­pen in den Fe­ri­en­pro­gram­men wi­der­spie­gelt. Wir be­treu­en Kin­der un­ter­schied­li­chen Al­ters und Ge­schlechts, aus un­ter­schied­li­chen Fa­mi­li­en­for­men, Kul­tu­ren und Re­li­gio­nen. Bei uns ste­hen alle Kin­der im Mit­tel­punkt und die Viel­falt ist aus un­se­rer Sicht eine gro­ße Be­rei­che­rung. Teil­neh­men kön­nen Kin­der im Al­ter von 6 bis 12 Jah­ren bei al­len Fe­ri­en­pro­gram­men und sol­che im Al­ter von 5 bis 18 Jah­ren bei der Fe­ri­en­KUNST­wo­che. Die Plät­ze pro Ak­ti­ons­wo­che sind auf 24 Kin­der be­grenzt.

Gestaltung der Ferienprogramme

Un­ser An­lie­gen ist es, bei gleich­blei­bend ho­her Qua­li­tät in der päd­ago­gi­schen Ar­beit in ge­gen­sei­ti­ger Ak­zep­tanz und in de­mo­kra­ti­scher Teil­ha­be mit den Kin­dern ge­mein­sam eine schö­ne Zeit zu ge­stal­ten und da­bei mit Freu­de Wis­sen zu ver­mit­teln. Die Fe­ri­en­pro­gram­me, die un­ter ein be­stimm­tes Ak­ti­ons­mot­to ge­stellt wer­den, ent­spre­chen dem Grund­satz Ler­nen, Bil­dung und För­de­rung“. Sie bie­ten ei­nen ab­wechs­lungs­rei­chen Mix aus Be­we­gungs- und Krea­tiv­an­ge­bo­ten so­wie Pha­sen zum Frei­spie­len und Aus­ru­hen. Für die aus­ge­wähl­ten Ak­ti­vi­tä­ten ste­hen zahl­rei­che al­ters­ge­rech­te Bewegungs‑, Spiel- und Bas­tel­ma­te­ria­li­en zur Ver­fü­gung.

Ne­ben der Ver­mitt­lung von Wis­sen, Kennt­nis­sen und Fer­tig­kei­ten wer­den bei den Kin­dern die un­ter­schied­lichs­ten Kom­pe­ten­zen ge­schult:

    • Ken­nen­ler­nen an­de­rer Men­schen
    • Grup­pen­ge­fühl ent­wi­ckeln bzw. stei­gern
    • Zu­sam­men­halt stär­ken
    • Rück­sicht auf­ein­an­der neh­men
    • Kom­pro­mis­se ein­ge­hen
    • Ei­ge­ne Gren­zen er­fah­ren
    • Ei­ge­ne Stär­ke ent­de­cken
    • Selbst­wert­ge­fühl auf­bau­en
    • Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­tio­nen er­wer­ben

Ge­mein­sa­me Mahl­zei­ten ge­hö­ren zur fes­ten Ta­ges­struk­tur, des­halb be­inhal­tet jede Ak­ti­ons­wo­che eine Ganz­tags­ver­pfle­gung mit Früh­stück, Snacks, Ge­trän­ken und ei­nem war­men Mit­tag­essen. Die Zu­be­rei­tung der an­spre­chen­den Mahl­zei­ten ist Teil des päd­ago­gi­schen Kon­zep­tes d.h. die Kin­der ko­chen un­ter An­lei­tung der päd­ago­gi­schen Fach­kräf­te mit aus­ge­wo­ge­nen und ge­sun­den Le­bens­mit­teln.

Anmeldeverfahren

Die An­mel­dung zu den Fe­ri­en­pro­gram­men er­folgt aus­schließ­lich über das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus. Wir emp­feh­len Ih­nen, Ihr Kin­der / Ihre Kin­der recht­zei­tig an­zu­mel­den, da nur eine be­stimm­te An­zahl an Plät­zen zur Ver­fü­gung steht. Durch Ab­ga­be des An­mel­de­do­ku­men­tes und Be­zah­lung im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus ist der Platz im Fe­ri­en­pro­gramm fest ge­bucht. Bit­te ha­ben Sie Ver­ständ­nis, dass wir kei­ne Plät­ze re­ser­vie­ren kön­nen und uns die Kos­ten pro Kind auch bei Nicht­er­schei­nen ent­ste­hen.

Teilnahmegebühr

Die Teil­nah­me­ge­bühr pro Kind be­trägt 85,- Euro für eine 5 Tage Ak­ti­ons­wo­che, 65,- Euro für ein vier­tä­gi­ges Fe­ri­en­pro­gramm, so­wie 160,- Euro für die Fe­ri­en­KUNST­wo­che. Ge­schwis­ter­kin­der zah­len ei­nen um 10,- Euro er­mä­ßig­ten Bei­trag pro Fe­ri­en­pro­gramm. Die Teil­nah­me­ge­bühr be­inhal­tet alle an­fal­len­den Kos­ten für Be­treu­ungs­zei­ten, Bas­tel- und Werk­ma­te­ria­li­en, Aus­flü­ge, war­mes Mit­tag­essen und Ge­trän­ke.

Die Prei­se sind fa­mi­li­en­freund­lich ge­stal­tet und ge­stat­ten es al­len El­tern, ihr Kind an­zu­mel­den. Für Kin­der aus ein­kom­mens­schwa­chen Fa­mi­li­en gibt es die Mög­lich­keit, die Kos­ten durch ei­nen An­trag auf Leis­tung zur Bil­dung und Teil­ha­be beim Fa­mi­li­en­bü­ro in Haß­furt zu fi­nan­zie­ren. Wir un­ter­stüt­zen El­tern bei den An­trags­for­ma­li­tä­ten.

Die Teil­neh­mer­zahl bei den Fe­ri­en­pro­gram­men ist be­grenzt. Die An­mel­dung (Be­zah­lung mit Ab­ga­be des An­mel­de­bo­gens) ist ver­bind­lich, die Kos­ten ent­stehen auch, wenn das Kind trotz An­mel­dung nicht zur Teil­nah­me er­scheint.


Anmeldung für unsere Ferienprogramme:
Tel. 09521–952825‑0

Wir emp­feh­len Ih­nen, Ihr(e) Kind(er) recht­zei­tig an­zu­mel­den, da nur eine be­grenz­te An­zahl an Plät­zen zur Ver­fü­gung steht.


  © 2020 Mehrgenerationenhaus Haßfurt. 

Diese WebSite wurde erstellt von GerlPrint Haßfurt  

error: Inhalt kann nicht kopiert werden!
Zum Seitenanfang

Hier können Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder diese Website ohne Einschränkung
der Cookie-Einstellungen Ihres Browsers verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden.

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit zurücknehmen, indem Sie in der [ Datenschutzerklärung ] den Button "Cookies löschen" anklicken.

Schließen