Rumänischer Nachmittag im ELTERNCAFÉ

Rumänischer Nachmittag im ELTERNCAFÉ

Frau Baishya (Rei­he hin­ten, drit­te von links) und Herr Baishya (ganz rechts) mit Freun­den im ELTERNCAFÉ

Haß­fur­ter Tag­blatt – 9. Juli 2014

HASSFURT. Im Haß­fur­ter ELTERNCAFÉ des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses lud letz­ten Don­ners­tag die Fa­mi­lie Baishya aus Haß­furt zu ei­nem ru­mä­ni­schen Nach­mit­tag ein. Um um Spen­den für ein Kin­der­heim in Ru­mä­ni­en zu bit­ten und auch ein­fach zu fei­ern“, so die 3‑fache Mut­ter aus Ru­mä­ni­en zum Hin­ter­grund des Fes­tes.

Ihr zwei­tes Se­mes­ter des Psy­cho­lo­gie­stu­di­ums ist vor­bei und die Prü­fun­gen sind gut ge­lau­fen. Mit ih­rem Mann, Abi­jit Baishya, aus In­di­en stam­mend, will sie im Au­gust in ihre alte Hei­mat fah­ren und dort dem Kin­der­heim in Li­po­va al­les Nütz­li­che für Kin­der spen­den. Seit vier Jah­ren ist die 27-jäh­ri­ge Ru­mä­nin in Deutsch­land, ih­ren Mann hat­te sie wäh­rend sei­nes Me­di­zin­stu­di­ums in Ru­mä­ni­en ken­nen ge­lernt. Der jun­ge Mann prak­ti­ziert nun als Or­tho­pä­de in Bad Kis­sin­gen. Trotz dem täg­li­chen Spa­gat, zwi­schen 5‑köpfiger Fa­mi­lie und Stu­di­um fin­det die jun­ge Mut­ter noch Zeit, sich im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus bür­ger­schaft­lich zu en­ga­gie­ren.

Das ELTERNCAFÉ steht je­den Don­ners­tag ab 15.00 Uhr al­len Fa­mi­li­en of­fen und bie­tet ge­gen­sei­ti­gen Aus­tausch und das Ken­nen­ler­nen an­de­rer Kul­tu­ren in ge­müt­li­cher At­mo­sphä­re.

Kin­der­klei­dung so­wie Spiel­sa­chen für Ru­mä­ni­en kön­nen noch bis zum 07. Au­gust im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus ab­ge­ge­ben wer­den.