Weihnachtssuppen“-Rezepte

De­zem­ber 2018

Bei der ge­müt­li­chen Weih­nachts­fei­er der Eh­ren­amt­lichen im Mehr­gene­ra­tio­nen­haus Haß­furt gab es ne­ben ei­nem bunt­ge­misch­ten Büf­fet aus selbst­gemachten Köst­lich­kei­ten der Teil­neh­mer auch zwei ver­schie­de­ne Weih­nachts­sup­pen”.

Für alle In­ter­es­sier­ten stell­te uns Frau Ber­na­det­te Sche­ga-Schmitt die bei­den Re­zep­te zum Ver­öf­fent­li­chen zur Ver­fü­gung:


Weihnachtsfeier der MGH-Ehrenamtlichen: Suppen-Rezepte

Käse-Lauch-Suppe

Zu­ta­ten für 6 Per­so­nen:
  • 2 Zwie­beln
  • 1 grü­ne und 1 rote Pa­pri­ka
  • 2 Stan­gen Lauch
  • 1l Fleisch­brü­he
  • 500g Hack­fleisch
  • 200g Sah­ne­schmelz­kä­se
  • 200g Kräu­ter­schmelz­kä­se
  • Raps­öl zum An­bra­ten
  • ge­rös­te­te Son­nen­blu­men­ker­ne eig­nen sich zum Drü­ber­streu­en beim Ser­vie­ren
Zu­be­rei­tung:

Das Ge­mü­se wa­schen, put­zen und klein schnei­den. Das Hack­fleisch im hei­ßen Öl an­bra­ten, die ge­schnit­te­nen Zwie­beln, Pa­pri­ka und Lauch zu­ge­ben und an­düns­ten las­sen. Mit der Fleisch­brü­he auf­gie­ßen und ca. 15 Mi­nu­ten kö­cheln las­sen.

Den Käse in der Sup­pe schmel­zen las­sen. Da­bei darf die Sup­pe nicht mehr ko­chen.


Steckrüben-Apfel-Suppe

Zu­ta­ten für 4 Por­tio­nen:
  • 2 Scha­lot­ten
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 20g Oli­ven­öl
  • 500g Steck­rü­be in Stü­cken
  • (wenn ge­wünscht: zu­sätz­lich eine meh­lig ko­chen­de Kar­tof­fel, 1 klei­ne Pas­ti­na­ke; dann et­was mehr Brü­he!)
  • 1 Ap­fel ge­vier­telt
  • 600g Ge­mü­se­brü­he
  • et­was Zi­tro­nen­saft
  • 1½ TL Salz
  • 2 Pri­sen Pfef­fer
  • 1 TL Cur­ry
  • 200g Schmand
  • et­was Ta­fel­meer­ret­tich (aus dem Glas)

Top­ping:

  • 1 Ap­fel ge­wür­felt
  • 2 EL ge­ho­bel­te Man­deln
  • 1 TL Zimt-Zu­cker
Zu­be­rei­tung:

Steck­rü­be und Ap­fel wa­schen, put­zen und in Stü­cke schnei­den. Scha­lot­ten und Knob­lauch­ze­he klein schnei­den und im Öl an­düns­ten.

Steck­rü­ben- und Ap­fel­stü­cke zu­ge­ben und kurz mit düns­ten. Ge­mü­se­brü­he und Zi­tro­nen­saft, Pfef­fer und Cur­ry zu­ge­ben und al­les ca. 30 Mi­nu­ten kö­cheln, bis das Ge­mü­se weich ist.

Die Sup­pe darf nicht mehr ko­chen, wenn schließ­lich der Schmand zu­ge­ge­ben wird. Al­les pü­rie­ren und mit Ta­fel­meer­ret­tich fein ab­schme­cken.

Für das Top­ping die ge­ho­bel­ten Man­deln in ei­ner be­schich­te­ten Pfan­ne ohne Öl an­rös­ten, mit dem Zimt-Zu­cker kurz ka­ra­mel­li­sie­ren und anschl. die Ap­fel­wür­fel da­zu­ge­ben. Die Sup­pe beim Ser­vie­ren mit die­ser Mi­schung tel­ler­wei­se be­streu­en!


Mit al­len un­se­ren frei­wil­lig En­ga­gier­ten fei­ern wir je­des Jahr ge­mein­sam eine Weih­nachts­fei­er, um uns für das ge­leis­te­te En­ga­ge­ment zu be­dan­ken und auch un­se­rer gro­ßen Wert­schät­zung Aus­druck zu ver­lei­hen.

Die vie­len frei­wil­lig En­ga­gier­ten wir­ken mit in Teil­be­rei­chen un­se­rer Ar­beit, ent­wi­ckeln be­darfs­ge­recht be­glei­tet mit uns Pro­jek­te an­hand ih­rer Ta­len­te und füh­ren auch selb­ständig ei­ge­ne An­ge­bo­te durch. Wir be­glei­ten und be­treu­en un­se­re frei­wil­lig En­ga­gier­ten pro­fes­sio­nell und ar­bei­ten mit Qua­li­täts­stan­dards im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment.

Wei­ter­hin sind wir im­mer auf der Su­che nach Frei­wil­lig En­ga­gier­ten. Wenn Sie Lust ha­ben, sinn­stif­ten­des En­ga­ge­ment bei uns im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus um­zu­set­zen, freu­en wir uns sehr auf Ihre per­sön­li­che, te­le­fo­ni­sche oder elek­tro­ni­sche Kontakt­aufnahme: Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt, Markt­platz 10, 97437 Haß­furt, 09521–952825-0, mghhassfurt@kvhassberge.brk.de oder per Web-For­mu­lar.


Links zum The­ma:
Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus