Das Mehrgenerationenhaus freut sich sehr über ein eigenes MGH-Auto!

Unser MGH-AutoJuni 2019.
 
Ab so­fort sind wir ein mo­bi­les Mehr­ge­nera­tio­nen­haus und kön­nen so noch in­ten­si­ver das Mit­ein­an­der der Ge­nera­tio­nen för­dern.
 
Da die BRK So­zi­al­sta­ti­on ein Auto ge­spen­det be­kom­men hat, konn­te ei­nes aus dem Fuhr­park an das MGH wei­ter­ge­ben wer­den. Vie­len Dank an un­se­ren Kreis­ge­schäfts­füh­rer Herrn Die­ter Gre­ger und an die Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen der So­zi­al­sta­ti­on für die­se Mög­lich­keit!
 
Das MGH-Auto ver­bin­det Men­schen in den ein­zel­nen An­ge­bo­ten des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses: So wer­den bei­spiels­wei­se Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ab­ge­holt, die nicht mo­bil sind, um an An­ge­bo­ten des MGHs teil­zu­neh­men. Frei­wil­lig En­ga­gier­te fah­ren mit dem MGH-Auto zum LE­SE­pa­ten­schafts­pro­jekt an der Franz-Lud­wig-von-Er­thal-Schu­le und auch zahl­rei­che Be­sor­gungs­fahr­ten kön­nen nun mit dem MGH-Auto er­le­digt wer­den. Das MGH-Auto bie­tet also vie­le neue Chan­cen für das Mit­ein­an­der un­ter­ein­an­der.
 
Un­ter­wegs er­kennt man uns am MGH-Häus­chen” auf un­se­rem Auto. Wir freu­en uns sehr und sa­gen: All­zeit gute Fahrt!