Das Mehrgenerationenhaus in Haßfurt fördert Bewegung und Kontakte

Frän­ki­scher Tag – 29.06.2015 – René Ru­precht

HASSFURT — Spaß an der fri­schen Luft ha­ben, mit­ein­an­der in Kon­takt kom­men und ak­tiv wer­den, das ist das neue Mot­to Mit und Fit – Be­geg­nung durch Be­we­gung im Mehr­ge­nera­tio­nen­par­cours” mit dem Mehr­ge­nera­tio­nen­haus.

MGH fördert Bewegung und Kontakte (Foto: R. Ruprecht)

Spaß und Be­we­gung in der Pro­me­na­de: Jo­hann Fuchs (vor­ne) und Re­na­te Schaf­fran­eck (Zwei­te von rechts) bei ei­ner Übung am Tai-Chi Spin­ners Duo”, un­ter­stützt von Si­mo­ne Ge­rusch­ke (links) und Lisa Gey­er (rechts). Hei­di Wi­de­ra (hin­ten) war als nächs­te dran. (Foto: René Ru­precht)

Die Ak­ti­on der vom Ro­ten Kreuz ge­tra­ge­nen Ein­rich­tung ist kein Fit­ness­an­ge­bot, son­dern viel­mehr ein Bei­trag zur För­de­rung von Ge­sund­heit und Wohl­be­fin­den und soll den Kon­takt der Ge­nera­tio­nen er­mög­li­chen. Güns­tig ist, dass das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus und der Fit­ness­par­cours in der Pro­me­na­de nicht weit aus­ein­an­der lie­gen. Die­ser Tage fiel der of­fi­zi­el­le Start­schuss für Mit und Fit”.

Die bei­den Mit­ar­bei­te­rin­nen des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses, Si­mo­ne Ge­rusch­ke und Lisa Gey­er, be­glei­ten das neue An­ge­bot um die ge­mein­sa­me Be­we­gung der Ge­nera­tio­nen”. Zum Aus­klang gibt es nach der Be­we­gung ei­nen ge­sun­den Im­biss im MGH-Bis­tro. Dort kön­nen auch neue Ide­en vor­ge­bracht wer­den.

Im­mer am Mitt­woch

Das An­ge­bot ist kos­ten­los und fin­det je­den zwei­ten Mitt­woch ab 9.30 Uhr statt. Treff­punkt ist der MGH Ein­gangs­be­reich. Die nächs­ten Ter­mi­ne sind am 1. und 8. Juli so­wie am 5. Au­gust.

Der Par­cours mit dem Sin­nes­gar­ten, Yoga-Pfad, Be­we­gungs­par­cours, Bou­le­bahn, Licht­tank­stel­le und Kneipp­bad wur­de im Sep­tem­ber 2014 durch den Bür­ger­meis­ter Gün­ther Wer­ner er­öff­net. Der Haß­fur­ter Jo­hann Fuchs reg­te an, den Par­cours zu be­le­ben, und das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus nahm die Idee auf.

Am ers­ten Tref­fen Be­geg­nung durch Be­we­gung” nahm auch Bür­ger­meis­ter Gün­ther Wer­ner teil: Ich fin­de es her­vor­ra­gend, dass das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus und der Se­nio­ren­bei­rat zu­sam­men­ar­bei­ten, um den Mehr­ge­nera­tio­nen­par­cours in das Ge­dächt­nis der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu ru­fen und zum Mit­ma­chen zu ani­mie­ren. Das Wich­tigs­te ist eben Be­we­gung in je­dem Al­ter”, sag­te er.