Jubiläumsgrußwort des
Haßfurter Bürgermeisters
Günther Werner

Grußwort Günther Werner, 1. Bürgermeister von Haßfurt (Foto: Stadt Haßfurt, Verwendung mit freundl. Genehmigung)

Lie­be Ehrengäste,
mei­ne sehr ver­ehr­ten Da­men und Herren,

10 Jah­re Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt ist na­tür­lich ein Grund zum Fei­ern, des­halb freue ich mich sehr, dass Sie alle der Ein­la­dung ge­folgt sind, um hier in un­se­rer his­to­ri­schen Rat­haus­hal­le das run­de Ju­bi­lä­um un­se­res Mehr­gene­ra­tio­nen­hauses zu begehen.

Kurz et­was zum Ge­bäu­de, in dem Sie sich heu­te be­fin­den: Das Alte Rat­haus wur­de an der Stel­le des ehe­ma­li­gen Haß­fur­ter Bür­ger­ho­fes zwi­schen 1514 und 1516 er­rich­tet. Das Erd­ge­schoss, bzw. die Hal­le, in der wir uns heu­te be­fin­den, dien­te wohl zur Ab­rich­tung der Reit­pfer­de, als La­ger, Feu­er­lösch­zen­tra­le, Re­mi­sen­hal­le für Wä­gen, Rüst­kam­mer so­wie als Raum für die Feu­er­sprit­ze und be­her­berg­te die Stadtkasse.

Im 1. Ober­ge­schoss wie­der­um gab es eine drei­schif­fi­ge Hal­le, die als Bürger‑, Hochzeits‑, Thea­ter- und Tanz­saal und als Tuch­bo­den dien­te. Wich­tigs­ter Raum im 2. Ober­ge­schoss war die gro­ße Ratsstube.

Das Alte Rat­haus dien­te bis zum Um­zug 1994 ins Ge­bäu­de des ehe­ma­li­gen Land­rats­am­tes als Sitz der Stadt­ver­wal­tung. 2004 wur­de es nach ei­ner um­fas­sen­den Sa­nie­rung ein­ge­weiht und wie­der als Teil der Stadt­ver­wal­tung ge­nutzt. Im 1. Ober­ge­schoss ist das Ord­nungs­amt der Stadt mit Bür­ger­Bü­ro und Stan­des­amt ein­ge­zo­gen. Bei die­sen Ar­bei­ten wur­de im Erd­ge­schoss die frü­he­re Hal­len­si­tua­ti­on wie­der­her­ge­stellt, so dass hier wie­der ein Be­geg­nungs­raum ent­stan­den ist, in dem die Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen der Stadt, aber auch pri­va­te Fei­ern statt­fin­den können.

Sie se­hen, die­ses Ge­bäu­de hier dient seit über 500 Jah­ren den Men­schen, es war im­mer ein Ort an dem Be­we­gung herrsch­te. Ein Ort, an dem im­mer schon Men­schen zu­sam­men­ge­kom­men sind, jung und alt, mit­ein­an­der re­de­ten, fei­er­ten, sich aus­tausch­ten und die sich hier auch ge­gen­sei­tig unterstützten.

Und so ist es mehr als pas­send, dass wir in die­sem Ge­bäu­de das Ju­bi­lä­um des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Haß­furt fei­ern, das seit nun­mehr 10 Jah­ren hier ne­ben­an am Markt­platz 10 in un­mit­tel­ba­rer Nähe sei­nen fes­ten Platz in un­se­rer Stadt ge­fun­den hat. Mit sei­nem Kon­zept ist es die trei­ben­de Kraft des bür­ger­li­chen En­ga­ge­ments in un­se­rer Stadt und für mich sehr über­zeu­gend in sei­ner Arbeit.

Ge­ra­de in den Zei­ten des de­mo­gra­phi­schen Wan­dels und der Di­gi­ta­li­sie­rung ist es un­glaub­lich wich­tig, dass das Zu­sam­men­le­ben in un­se­rer Ge­sell­schaft funk­tio­niert. Und so war es doch vor 10 Jah­ren eine sehr rich­ti­ge, wich­ti­ge und weit­rei­chen­de Ent­schei­dung, die­se In­sti­tu­ti­on aus ei­nem Ak­ti­ons­pro­gramm des Bun­des un­ter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Ro­ten Kreu­zes auf die Bei­ne zu stel­len. Heu­te ist das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus aus Haß­furt ein­fach nicht mehr wegzudenken.

Ich be­glück­wün­sche alle In­itia­to­ren, Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, so­wie alle eh­ren­amt­lich Tä­ti­gen zu Ih­rem En­thu­si­as­mus und Ideen­reich­tum, die­ses Pro­jekt, die­ses Haus im­mer wie­der mit Le­ben zu er­fül­len. Wir se­hen, dass ge­ra­de ge­nera­tio­nen­über­grei­fen­de Pro­jek­te ein gro­ßes Po­ten­zi­al bie­ten, schöp­fen sie doch aus der Le­bens­er­fah­ren, dem Wis­sen und dem Kön­nen vie­ler Men­schen hö­he­ren Al­ters, aber auch um­ge­kehrt funk­tio­niert es ge­nau­so, wenn Se­nio­ren von dem Know-how jun­ger Men­schen z.B. im Um­gang mit di­gi­ta­len Me­di­en, profitieren.

Un­ser Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt ist of­fe­ner Treff und Be­geg­nungs­raum für alle Ge­nera­tio­nen, un­ter­stützt In­te­gra­ti­on und Bil­dung durch Pa­ten­schaf­ten, för­dert Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und för­dert Kunst und Kul­tur in un­se­rer Stadt.

Un­se­rem Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt kann ich zum heu­ti­gen Ju­bi­lä­um ne­ben ei­ner schö­nen Fei­er nur wün­schen, dass es wei­ter­hin so viel eh­ren­amt­li­che Un­ter­stüt­zung und wei­ter­hin ei­nen so re­gen Zu­spruch aus der ge­sam­ten Be­völ­ke­rung erfährt.

Lie­be Frau Gre­ger, lie­bes MGH-Team und lie­be Eh­ren­amt­li­che: Ma­chen Sie bit­te wei­ter so, Ihre Ar­beit ist reich­lich Dank und jetzt vor al­lem ei­nen kräf­ti­gen Ap­plaus wert!

An­stel­le Prä­sent – Er­lass der Hal­len­mie­te für die­se Feier.
Vie­len Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Gün­ther Werner
1. Bür­ger­meis­ter der Stadt Haßfurt

© 2021 Mehr­genera­tionen­haus Haßfurt.

Diese WebSite wurde erstellt von GerlPrint Haßfurt.

error: Inhalt kann nicht kopiert werden!
Zum Seitenanfang
Skip to content
Diese Website setzt sich für die digitale Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderungen ein.Wir verbessern kontinuierlich die Benutzererfahrung für alle und wenden die relevanten Standards für Barrierefreiheit an.
Konformitätsstatus

Hier können Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken oder diese Website ohne Einschränkung
der Cookie-Einstellungen Ihres Browsers verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden.

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit zurücknehmen, indem Sie in der [ Datenschutzerklärung ] den Button "Cookies löschen" anklicken.

Schließen