Was ist Familien in Haßfurt wichtig?

Familien sprechen mit Bürgermeister Werner über Familienfreundlichkeit in der Kommune

Fe­bru­ar 2020

Was ist Familien in Haßfurt wichtig? Bgm. Günther Werner spricht mit Familien im MGH (Foto: MGH/René Ruprecht)

Gün­ther Wer­ner, 1. Bür­ger­meis­ter der Stadt Haß­furt im Ge­spräch mit Fa­mi­li­en aus dem be­glei­te­ten El­tern­treff des MGH´s über de­ren An­lie­gen in der Stadt Haß­furt (Foto: MGH/René Ru­precht)

HASSFURT. Kin­der­be­treu­ung, Bring- und Ab­hol­zei­ten in Krip­pen- und Kin­der­gär­ten, Fle­xi­bi­li­tät bei der Bu­chung von Be­treu­ungs­zei­ten, Rand­zei­ten­be­treu­ung, Frei­zeit- und Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten so­wie fa­mi­li­en­freund­li­che Stadt­ge­stal­tung – dies und mehr wa­ren The­men im be­glei­te­ten Baby- und Klein­kind­treff des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses, wo sich Bür­ger­meis­ter Gün­ther Wer­ner, nicht zum ers­ten Mal, den Fra­gen der Fa­mi­li­en stell­te.

Seit über elf Jah­ren gibt es im BRK-Mehr­ge­nera­tio­nen­haus (MGH) in Haß­furt die be­glei­te­ten El­tern­treffs, die von qua­li­fi­zier­ten El­tern­be­glei­te­rin­nen und Päd­ago­gin­nen ge­lei­tet wer­den. Hier ha­ben El­tern, Al­lein­er­zie­hen­de und Groß­el­tern mit ih­ren Kin­dern zwi­schen 0 und 3 Jah­ren die Mög­lich­keit, in ge­müt­li­cher At­mo­sphä­re ne­ben ei­nem zwang­lo­sen Aus­tausch un­ter­ein­an­der stets Wis­sens­wer­tes über Früh­päd­ago­gik, Er­zie­hung, Er­näh­rung, Ge­sund­heit und den Ein­stieg in die Kita zu er­fah­ren. Durch Ein­bin­dung von Fa­mi­li­en mit Flucht­er­fah­rung ler­nen El­tern und ihre Kin­der schnell die deut­sche Spra­che und knüp­fen ers­te au­ßer­häus­li­che Kon­tak­te. Die Kin­der er­hal­ten in der Grup­pe die Ge­le­gen­heit, so­zia­le Ver­hal­tens­wei­sen aus­zu­pro­bie­ren, neue Er­fah­run­gen zu sam­meln und Freu­de am ge­mein­sa­men Sin­gen, Bas­teln und Spie­len zu ent­wi­ckeln. Das Fach­per­so­nal des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses ist Brü­cken­bau­er zu den viel­fäl­ti­gen fa­mi­li­en­un­ter­stüt­zen­den­den Dienst­lei­tun­gen, wie z.B. den Fa­mi­li­en- und Bil­dungs­pa­ten­schaf­ten.

Von all dem konn­te sich der ers­te Bür­ger­meis­ter der Stadt Haß­furt Gün­ther Wer­ner haut­nah über­zeu­gen, be­ant­wor­te­te alle Fra­gen der Müt­ter und stell­te sei­ne An­lie­gen zu ei­ner fa­mi­li­en­freund­li­chen Kom­mu­ne dar. Es ist wich­tig, dass kom­mu­na­le Ent­schei­dungs­trä­ger mit den Men­schen vor Ort an der Ba­sis – so wie heu­te hier – ins Ge­spräch kom­men und haut­nah mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­ger über de­ren An­lie­gen dis­ku­tie­ren“, so Eva Kel­ler aus Haß­furt, eine Mama aus dem Baby- und Klein­kind­treff.

Das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus leis­tet in­ner­halb des Be­treu­ungs­netz­wer­kes für alle Ge­nera­tio­nen ei­nen we­sent­li­chen Bei­trag zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Fa­mi­lie und Be­ruf und trägt we­sent­lich dazu bei, dass die Stadt Haß­furt eine fa­mi­li­en­freund­li­che Kom­mu­ne ist“, so The­re­sa Greß, Päd­ago­gin im MGH.


Links zum The­ma
→ Pres­se­mit­tei­lung: Fa­mi­li­en, Kin­der und Kom­mu­ne haut­nah”
→ Pro­jekt­vor­stel­lung: Be­glei­te­ter El­tern­treff
→ Pro­jekt­vor­stel­lung: Fa­mi­li­en- und Bil­dungs­pa­ten­schaf­ten
→ Pro­gramm­vor­stel­lung: Be­treu­ungs­netz­werk für alle Ge­nera­tio­nen