Tolle Gitarrenspende für das Mehrgenerationenhaus Haßfurt

Juni 2018

In jedes Haus gehört eine Gitar­re“, so Wil­helm Stuhl­fel­der aus Haß­furt. Nun ist auch das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt glück­li­cher und stol­zer Besit­zer einer spa­ni­schen Meis­ter­gi­tar­re.

v.l.n.r.: Wilhelm Stuhlfelder, freiwillig Engagierter des Mehrgenerationenhauses, Gudrun Greger, MGH-Leiterin, Hermann Gräfe, Gitarrenbauer.

v.l.n.r.: Wil­helm Stuhl­fel­der, frei­wil­lig Enga­gier­ter des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses, MGH-Lei­te­rin Gud­run Gre­ger und Gitar­ren­bau­er Her­mann Grä­fe.

Durch die groß­zü­gi­ge Spen­de von Wil­helm Stuhl­fel­der, einem der frei­wil­lig enga­gier­ten Sing­kreis­lei­tern im Mehr­gene­ra­tio­nen­haus, und Her­mann Grä­fe, Gitar­ren­bau­er und Inha­ber einer Gitar­ren­werk­statt in Len­ders­hau­sen bei Hof­heim, kann in Zukunft der „Offe­ne Sing­kreis aller Genera­tio­nen“ auch mit einem Sai­ten­in­stru­ment beglei­tet wer­den. „Wer gemein­sam singt, tut Kör­per und See­le Gutes“, so Her­mann Grä­fe, dem es ein Anlie­gen war, dass die selbst­ge­bau­te Gitar­re einem guten Zweck zur Ver­fü­gung gestellt wird.

Neben der Gitar­re durf­ten wir uns auch über Zube­hör wie einen Kapo­t­as­ter und zusätz­li­che Sai­ten zum Aus­tau­schen freu­en. Die MGH-Lei­te­rin Gud­run Gre­ger freut sich sehr, neben dem bereits bestehen­den Kla­vier nun auch eine Gitar­re im Hau­se zu haben. Herz­lich bedankt sie sich bei den bei­den groß­zü­gi­gen Spen­dern, die sich die Kos­ten der Gitar­re geteilt haben.

Seit vie­len Jah­ren wird der Sing­kreis von frei­wil­lig enga­gier­ten Sing­kreis­lei­te­rIn­nen gelei­tet, die sich jede Woche unent­gelt­lich für das Gemein­wohl ein­set­zen. Infor­ma­tio­nen über den „Offe­nen Sing­kreis aller Genera­tio­nen“ sowie über frei­wil­li­ges Enga­ge­ment im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus erhal­ten Sie unter 09521 / 952825 – 0.

GesundheitsregionPlus Landkreis Haßberge“:
Wir sind dabei!

Musikkaffee in Zusammenarbeit mit der Aktion Gesundheitsregion Plus Landkreis HaßbergeLand­kreis­wei­te Akti­ons­wo­che
„Gesund im Alter“: 4. – 9. Juni 2018

Bei der „Gesund­heits­re­gi­on­Plus Land­kreis Haß­ber­ge“ durch die ver­an­stal­te­te Akti­ons­wo­che „Gesund im Alter“ sind wir als Koope­ra­ti­ons­part­ner und Ver­an­stal­ter dabei! In der Akti­ons­wo­che vom 04. bis 09. Juni 2018 sind täg­lich Aktio­nen und Vor­trä­ge rund um das The­ma Gesund­heit im Alter geplant.

Das MGH Haß­furt ist am Mon­tag, den 04. Juni 2018 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr Ver­an­stal­ter des Musik­kaf­fees im Café Bis­tro „Offe­ner Treff“.

Wei­ter­hin ist das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus beim Vor­trag „Der Demenz vor­beu­gen“ am Mitt­woch, den 06. Juni 2018 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr als Ein­rich­tung mit Best-Prac­tice-Bei­spie­len im klei­nen Saal der Frau­en­grund­hal­le in Ebern ver­tre­ten.

Das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus freut sich auch im Rah­men der Akti­ons­wo­che auf Ihren Besuch.

WIR SUCHEN EINEN NEUEN BUFDI

Neuer "Bufdi" gesucht!

Das ist Jan – unser Buf­di im MGH!

Er hat sich nach dem Abschluss für ein Jahr im Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst ent­schie­den und wie ihr seht, gefällt es ihm rich­tig gut! #Ilove­Buf­di

Weißt auch du noch nicht, wie es beruf­lich nach dei­nem Abschluss wei­ter­ge­hen soll und möch­test dich ger­ne sozi­al enga­gie­ren?

Dann ist der Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst genau das Rich­ti­ge für dich!

Das BRK Haß­ber­ge bie­tet den Bundes­frei­wil­li­gen­dienst in Form des Fahr­diens­tes, der Arbeit in der Mit­tags- und Ganz­tags­be­treu­ung, sowie im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus an. Bei uns im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus erwar­ten Dich zwölf Mona­te vol­ler neu­er Auf­ga­ben, Her­aus­for­de­run­gen und Erfah­run­gen.

Die abwechs­lungs­rei­chen Arbei­ten umfas­sen Ver­wal­tungs­ar­bei­ten, Tele­fon­dienst, Be­glei­tung von Pro­jek­ten, Ser­vice u.v.m. Zudem triffst du in fünf Semi­na­ren auf ande­re Buf­dis aus ganz Unter­fran­ken, mit denen du dich über die Arbeit aus­tauschst und Neu­es dazu lernst.

Wur­de dein Inter­es­se am Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt geweckt? Dann bewirb dich jetzt bei uns! (MGH Haß­furt, Markt­platz 10, 97437 Haß­furt, Tele­fon­num­mer: 09521/952825–0)

Wie sagte schon Voltaire? „Lesen stärkt die Seele“

Mehrgenerationenhaus Haßfurt und die Franz-Ludwig-von-Erthal Schule starten das Lesepatenschaftsprojekt – LESEN macht stark

April 2018

Lesepatenschaften (Foto: Jana Obuchowski)

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der drei ers­ten Klas­sen gemein­sam mit den Leh­re­rin­nen (auf der rech­ten Sei­te von unten nach oben) Cor­ne­lia Trös­ter, Chris­tia­ne Rau­sch­mann und Caro­lin Neu­mann; (auf der lin­ken Sei­te von unten nach oben) die frei­wil­lig Enga­gier­ten Lese­pa­ten des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Jan Schnei­der, Gabrie­le Vogel, Rita Wohl­le­ben, Lisa Gey­er Stv. Lei­tung im MGH (drit­te von unten). (Foto: Jana Obuchow­ski)

HASSFURT. Lesen ler­nen heißt leben ler­nen – war­um ist Lesen so wich­tig? Lesen ver­mit­telt neu­es Wis­sen, Lesen ermög­licht eine akti­ve Teil­nah­me an der Gesell­schaft, Lesen för­dert die Selbst­stän­dig­keit und Unab­hän­gig­keit oder wie Vol­taire bereits sag­te „Lesen stärkt die See­le“.

Dies hat sich auch Cor­ne­lia Trös­ter, Leh­re­rin einer ers­ten Klas­se aus der Franz-Lud­wig-von-Erthal-Schu­le Haß­furt zum Ziel gesetzt, denn sie möch­te die Lese­freu­de und den Spaß eben­dig hal­ten und daher ihre Erst­kläss­ler mit frei­wil­lig Enga­gier­ten Lese­pa­ten zu­sam­men­brin­gen. Hier wur­de sie auf das Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt unter der Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes auf­merk­sam, wel­ches mit sei­nem Bil­dungs- und Familien­paten­schafts­projekt – ENGAGEMENT MACHT STARK mit über 150 frei­wil­lig Enga­gier­ten, die sich wöchent­lich für das Gemein­wohl ein­setz­ten, weit über den Land­kreis hin­aus bekannt ist. Die Leh­re­rin wuss­te sofort, „hier ist sie mit ihrem Anlie­gen an der rich­ti­gen Stel­le“.
→ wei­ter­le­sen…

DANKE für die Windelspende!”

28. März 2018

Danke für die Windelspenda

Vie­len Dank an die dm-Dro­ge­rie­markt-Fil­lia­le in Haß­furt für die Win­delspen­de!

Wir freu­en uns sehr, dass Ines­sa Michae­lis (Fili­al­lei­tung dm-Dro­ge­rie Markt Haß­furt), die schon bei der dm-Spen­den­ak­ti­on 2017 mit ihrem “Giving-Fri­day” an uns gedacht hat, das MGH und unse­ren Baby-und Klein­kind­be­reich unter­stützt.

Nun kön­nen die Mamas, Papas und Groß­el­tern die unse­ren Baby-und Klein­kind­be­reich besu­chen beru­higt mal ihre Wickel­ta­sche ver­ges­sen. Die Spen­de steht den (Groß-)Eltern mit ihren Kin­dern bei unse­rem Wickel­tisch jeder­zeit zur Ver­fü­gung.

Highlight im März: Frühlingsbasar der Lichtstube

10. März 2018

Der Früh­lings­ba­sar der Licht­stu­be in unse­rem Café Bis­tro „Offe­ner Treff“, der zeit­gleich zum Oster­markt der Hob­by­bast­ler in Haß­furt statt­fand, war ein vol­ler Erfolg.

Frühlingsbasar der Lichtstube

Die Damen der Licht­stu­be, die sich jeden Mitt­woch von 16:00 bis 21:00 Uhr im Mehr­gene­ra­tio­nen­haus zum gemein­sa­men Häkeln und Stri­cken tref­fen, haben sich wie­der meh­re­re Mona­te vor­her inten­si­ve Gedan­ken zur Pro­dukt­aus­wahl gemacht und viel Lie­be in die Hand­ar­beit und Her­stel­lung der ver­schie­de­nen Tei­le gesteckt. Zur Aus­wahl stan­den u.a. neben Strümp­fen, Schals, Hand­pup­pen auch Pon­chos und Lese­zei­chen.
→ wei­ter­le­sen…

Praxisnaher Einsatz der Berufsschüler:
“Lernen mit Engagement” im MGH

21./28.11.2017

Im Pro­jekt “Ler­nen mit Enga­ge­ment” kom­men die Berufs­schü­ler im Fach “Ver­sor­gung und Ernäh­rung” mit Fami­li­en aller Genera­tio­nen in Kon­takt und üben sich im inter­ge­ne­ra­ti­ven Aus­tausch. So ler­nen sie die Bedar­fe und Bedürf­nis­se von Men­schen jeden Alters mit und ohne Migrations­hinter­grund ken­nen. Im Umgang mit Men­schen mit Demenz pro­fi­tie­ren die Schü­ler von ihrem Wis­sen über Ursa­chen, Sym­pto­me und Ver­lauf der Krank­heit aus dem Unter­richt im Fach Erzie­hung und Betreu­ung.

Tra­di­tio­nell fin­det jähr­lich das „Gute-Lau­ne-Früh­stück“ mit den Schü­lern der Hein­rich-Thein-Berufs­schu­le statt, die ein umfang­rei­ches Schlem­mer­buf­fet mit frisch geba­cke­nen Waf­feln, Muf­fins, selbst­ge­mach­ten Mar­me­la­den, Eier­spezia­li­täten und vie­les mehr „zau­bern“.

Praxisnaher Einsatz der Berufsschüler beim Gute-Laune-Frühstück im MGH

Links: Die Gäs­te des „Gute-Lau­ne-Früh­stücks“ lob­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler für den gelun­ge­nen Vor­mit­tag im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus und freu­en sich jetzt schon auf das nächs­te Jahr. Rechts: Yoan Hoeh, Aylin Ber­ger, Michel­le und Eyline Koch berei­te­ten die Spei­sen für das lecke­re Früh­stück vor.

→ wei­ter­le­sen…

Großer Christbaumverkauf

der Wasserwacht Ortsgruppe Haßfurt

Sams­tag, 2. Dezem­ber 2017, 9:00 – 17:00 Uhr
Indus­trie­stra­ße 18 – neben dem TÜV

Christbaumverkauf der Wasserwacht

 

Nord­mann­tan­nen
aus der Rhön

1,5 – 2,5 m

mit Glüh­wein­stand

Lie­fer­ser­vice im Stadt­ge­biet

E-Mobilität zum Anfassen
in der Haßfurter Innenstadt

Tag der Energie und Mobilität“ mit verkaufsoffenem Sonntag

Sonn­tag, 12. Novem­ber 2017
Ver­an­stal­tungs­ort: Innen­stadt Haß­furt

E-Mobilität und Energiesparen (Bildquelle: Timo Klostermeier, pixelio.de)
Der nächs­te ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­tag in Haß­furt am 12. Novem­ber 2017 steht ganz im Zei­chen der E-Mobi­li­tät und des Ener­gie­spa­rens.

Da aus recht­li­chen und orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den weder Schnäpp­chen- noch Auto­markt wei­ter­hin durch­ge­führt wer­den konn­ten, ist mit dem „Tag der Ener­gie und Mobi­li­tät“ ein neu­es Kon­zept ent­stan­den, mit dem das Stadt­mar­ke­ting Zukunfts­the­men in den Fokus der Öffent­lich­keit rücken möch­te.
→ wei­ter­le­sen…

Dreamers” nominiert für Engagementpreis!

Unser Koope­ra­ti­ons­part­ner IHADG e.V. ist für den Publi­kums­preis des deut­schen Enga­ge­ment­prei­ses nomi­niert und bit­tet um Votings

26. Sep­tem­ber 2017

Die “I Have A Dream Group” um Katha­ri­na Hof­mann und Andre­as Mie­ner hat sich mit der Bit­te um Unter­stüt­zung für das online-Voting an uns gewandt. Ihr Schrei­ben geben wir ger­ne wei­ter:
→ wei­ter­le­sen…