Intergenerative Arbeit mit Schneebesen, Schere und Pergamentpapier

“Lernen durch Engagement” für Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Thein-Schule

Fränkischer Tag, 28.11.2018 — Haßfurter Tagblatt, 04.12.2018

„Beim gemeinsamen Backen merkt man die Demenz gar nicht“, sagt Marie Martyns, Schülerin der Heinrich-Thein-Schule Haßfurt, nach dem gemeinsamen Zubereiten von Muffins-Teig mit einem an Demenz erkrankten Senior im Mehrgenerationenhaus.

Intergenerative Arbeit: Beim Gute-Laune-Frühstück wird von den Schülerinnen und Lehrkraft Irene Büttner (rechts) unter anderem gesunder Obstsalat zubereitet. (Foto: Theresa Krapf/MGH)

Beim Gute-Laune-Frühstück wird von den Schülerinnen und Lehrkraft Irene Büttner (rechts) unter anderem gesunder Obstsalat zubereitet. (Foto: Theresa Krapf/MGH)

Dass Schülerinnen und Schüler mit alten Menschen aus dem Landkreises zusammen­kommen und gemeinsam kreativ werden, dafür ist ein bundesweites Netzwerk unter dem Motto „Lernen durch Engagement“ (LdE) verantwortlich. Das Mehrgenerationenhaus Haßfurt, unter der Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes, ist LdE-Kompetenz­zentrum und arbeitet mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen, unter ande­rem auch mit der Heinrich-Thein-Schule. Ziel dieses Projektes ist es, Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften die Möglichkeiten zu schaffen, gemeinsam Eigenschaf­ten wie Demokratie- und Sozialkompetenzen zu trainieren. Innerhalb dieses Projektes erhält das Mehrgenerationenhaus eine Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

In zwei intergenerativen Angeboten hatten die Schülerinnen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung im November die Möglichkeit, ihr Wissen in die Praxis umzusetzen und wortwörtlich durch ihr Engagement den Umgang mit allen Generationen zu lernen.

Intergenerative Arbeit: Hilmar Stühler (links) und Barbara Kram backen gemeinsam Waffeln im Waffeleisen und sind stolz auf das Ergebnis. (Foto: Johanna Ott/MGH)

Hilmar Stühler (links) und Barbara Kram backen gemeinsam Waffeln im Waffeleisen und sind stolz auf das Ergebnis. (Foto: Johanna Ott/MGH)

Das gemeinsame Back- und Bastel­projekt mit Seniorinnen und Senioren stand unter dem Motto: „Wir nehmen den November mit allen Sinnen wahr“. So stellten einige der Schüle­rin­nen mit den Seniorinnen und Senioren unter der Leitung der Lehrkräfte Michaela Appel und Dagmar Mertl, mit Nelken gespickte Orangen und leuch­tende Windlichter aus Marmeladen­glä­sern her. Unterdessen wurde nebenan in der Küche fleißig gerührt, gebacken und mit Puderzucker bestäubt.

Im Anschluss fand am schön ge­schmück­ten Tisch, bei winterlichen Muffins, Waffeln und dem ein oder anderen Gedicht, der intergenerative Austausch statt. Schülerin Ann-Sophie Gehring aus Kirchlauter hat es viel Spaß gemacht, sie freute sich darüber, dass jüngere und ältere Menschen zusammenkommen und einen schö­nen gemeinsamen Nachmittag erleben. Sie kennt die Krankheit Demenz aus dem Be­kann­ten­kreis und hatte deshalb auch schon von vorneherein keine Berührungsängste.

Anders bei Marie Martyn aus Haßfurt. Für sie war es eine neue Erfahrung, Menschen mit Demenz kennen zu lernen. Da das Thema auch im Unterricht schon behandelt wurde, freute sie sich nun, die Theorie in die Praxis umzusetzen.

Ein weiteres Angebot im Bereich des LdE-Projektes war das Gute-Laune-Früh­stück. Dabei wurde das wöchentlich im Mehrgenerationenhaus stattfindende Frühstücksbuffet innerhalb des genannten Projektes Lernen durch Engagement durch Schülerinnen der Berufsfachschule unterstützt.

So wurden durch die Schülerinnen unter der Leitung der Lehrkraft Irene Büttner Waffeln, Bacon-Ei-Muffins, Brotaufstriche und Konfitüre aus eigener Herstellung und vieles mehr aufs umfangreiche Buffet gebracht. Nicht nur durch die Vorbereitung des Buffets, sondern auch durch die Durchführung und der damit verbundene Kontakt mit den Gästen aller Generationen von hier und anderswo, konnten die Schülerinnen die verschiedensten Kompetenzen erweitern und vertiefen. Nicht zuletzt lobten auch die zahlreichen Gäste des Gute-Laune-Frühstücks die Mädchen für den gelungenen Vormittag.


Links zum Thema:
→ Projektvorstellung: Lernen durch Engagement
→ Presseartikel: Bilder vom Weg durchs Leben
→ Presseartikel: Soziales Engagement auf dem Stundenplan
→ Presseartikel: Beim Backen kommt man in Haßfurt ins Gespräch
→ Beitrag: Fröhliches Backen und Basteln im Mehrgenerationenhaus
→ Kooperationspartner-Profil: Heinrich-Thein-Schule Haßfurt
→ Kooperationspartner-Profil: Grundschule Ebern
→ Info-PDF: Standorte im Netzwerk Service-Learning (Lernen durch Engagement)